Schwäbisch Gmünd, 2012

Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH

Neue Wertmarken

Die GOA, die Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH, wurde im Jahr 1992 als 100-prozentige Tochtergesellschaft des Ostalbkreises zur Durchführung der öffentlichen Aufgaben der Abfallbewirtschaftung gegründet. Seit dem 1. Januar 2005 ist das Unternehmen mehrheitlich in privater Hand. Hauptgesellschafter ist mit 51 Prozent der Geschäftsanteile die Hörger Holding GmbH. Der Ostalbkreis hält 49 Prozent der Geschäftsanteile.

Die Bewirtschaftung des Abfalls aus Privathaushalten umfasst die Einsammlung und Entsorgung von Hausmüll und die Sperrmüll- und Altmetallabfuhr der etwa 130.000 veranlagten Haushalte. Dazu kommt die separate Erfassung und umweltgerechte Weiterverarbeitung von Grün- und Bioabfällen sowie Wert- und Problemstoffen. Die GOA betreibt  zwei Entsorgungsanlagen und eine Erdaushub- und Bauschuttdeponie sowie im Auftrag des Kreises 19 Wertstoffhöfe.

Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz