Alfred Kufer

Alfred Kufer

Wuchs in einer Musikerfamilie in München auf. Sein Vater und sein Großvater waren Kontrabassisten und so verliebte er sich schon in jungen Jahren in den Klang dieses Instrumentes.
Nach dem Abitur nutzte er seine Fähigkeiten als Posaunist um in einem Musikkorps die Wehrpflicht abzulegen. Dann ging es gleichzeitig weiter mit dem Studium an der Musikhochschule München, im Symphonie-Orchester Graunke (heute Münchner Symphoniker) und beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, wo er unter namhaften Dirigenten höchste Qualitätsansprüche erleben durfte.
Heute ist Alfred Kufer stellvertretender erster Solobassist im Staatsorchester Stuttgart.
Eine sehr wichtige Tätigkeit sieht er in seinem Engagement als Lehrer für Kontrabass an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd. Alfred Kufer betrachtet das Unterrichten junger Menschen in Musik (mit dem persönlichen Kontakt Lehrer-Schüler) und den damit verbundenen geistigen Entwicklungen als wichtige Grundlage für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz