Naturatum 2014: UNDER CONSTRUCTION

Der ErlebnisWaldpfad NATURATUM wird für die Landesgartenschau fit gemacht

Für die Stadt Schwäbisch Gmünd bietet sich mit dem gemeinsamen Forstbeitrag von Land Baden-Württemberg, Ostalbkreis und Stadt anlässlich der Landesgartenschau 2014 die einmalige Gelegenheit, den Erholungswald Taubental mit hochattraktiven Angeboten zu präsentieren, in ein neues Licht zu rücken, den Besuchern nahezubringen und zugleich die vielfältigen Funktionen des Walds durch die zahlreichen Einrichtungen, vom Forstpavillon mit Schluchtspielplatz an der Hangkante zum Landschaftspark Wetzgau über die Forstarena und den ErlebnisWaldpfad NATURATUM bis hin zum Technikbaum beim EULE-Forschungszentrum am Güterbahnhof, zu vermitteln.

Mit der Modernisierung und Erweiterung des ErlebnisWaldpfads NATURATUM wird eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Die Wissensvermittlung im NATURATUM wird über die bereits bestehenden Informationen zum Lebensraum Wald hinaus erweitert. Mit erlebnisorientierten Stationen wird insbesondere das vielfältige Wirken des Waldes und seiner Erzeugnisse und Funktionen auf die unterschiedlichen Lebensbereiche der Menschen anschaulich dargestellt. Der zur Landesgartenschau entstehende Bohlenweg entlang des Wetzgauer Bachs eröffnet einen völlig neuen Blick mitten hinein in unberührte und bezaubernde Waldlandschaften – nur wenige Hundert Meter von Bahnhof und Innenstadt entfernt.

Wir bitten die NATURATUM-Besucher in den nächsten Monaten um Verständnis, wenn die Anlagen und Stationen aufgrund des Aus- und Umbaus zur Landesgartenschau nur eingeschränkt nutzbar sind.

Freuen Sie sich mit uns auf die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd!