Reisepass

Beantragung:
Sie können den Reisepass im Bürgerbüro oder den Bezirksämtern beantragen.

Persönlich mit dem bisherigen Reisepass, Kinderausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis und Vorlage einer Geburtsurkunde oder des Familienstammbuches.
 
Sonstige Unterlagen:

  • Passfoto (Größe 35 x 45 mm), aus neuester Zeit mit hellem Hintergrund.
  • Bei Personen unter 18 Jahren zusätzlich Zustimmungserklärung der Eltern (eventuell Sorgerechtsnachweis).
  • Geburtsurkunde (ggfs. übersetzt)
  • Bei Umsiedlern zusätzlich Vertriebenenausweis und übersetzte Geburtsurkunde.
  • Besitzen Sie einen Doktortitel der auf den Ausweis eingetragen werden soll, dann bringen Sie bitte Ihre Urkunde mit.
  • Bei Einbürgerungen zusätzlich Einbürgerungsurkunde und übersetzte Geburtsurkunde. 

Auf der Website der Bundesdruckerei  finden Sie die Passbildtafel mit allen Hinweisen, welche Qualität ein Passbild für die Verwendung in Ausweisen besitzen muss sowie viele weitere Informationen zum Beispiel über die Sicherheitsmerkmale von Ausweispapieren.

Bearbeitungszeit:
ca. 3 – 4 Wochen

Gültigkeitsdauer:
10 Jahre, bei Personen unter 24 Jahren 6 Jahre 

Gebühr:
59,-- Euro, bei Personen unter 24 Jahren  37,50 Euro  (32 Seiten Pass)

Verlängerungen sind nicht möglich!

Änderungen
Im Reispass kann nur die Anschrift bei Wohnortwechsel geändert werden.

Bei Namensänderung (z. B. durch Heirat) oder sonstigen Änderungen muss ein neuer Reisepass beantragt werden!
 
Hinweis:
Sollten Sie innerhalb der Bearbeitungszeit dringend einen Reisepass brauchen, müssten Sie sich zusätzlich einen vorläufigen Pass ausstellen lassen.

Vorläufiger Reisepass: 
Ausstellung und Aushändigung auf Termin

Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

1 Lichtbild aus neuester Zeit

Gebühr: 26,-- Euro 

Weitere Passvarianten:
48 Seiten Pass für Vielreisende
Kosten 81,00 Euro, bei Personen unter 24 Jahren 59,50 Euro
 
48 Seiten Expresspass
(innerhalb 72 Stunden verfügbar, nicht am Wochenende)
Kosten 113,00 Euro, bei Personen unter 24 Jahren 91,50 Euro
 
32 Seiten Expresspass
(innerhalb 72 Stunden verfügbar, nicht am Wochenende)
Kosten 91,-- Euro, bei Personen unter 24 Jahren 69,50 Euro
 
Verlust:
Eine Verlustanzeige muss erstellt werden!
Bei Diebstahl – Anzeige bei der Polizei!