Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

November
03
2006
Sanierung des Marktplatzpflasters um den Marienbrunnen

Schwäbisch Gmünd (sv) Seit Freitag, 03.11. wird der Pflasterbelag um den Marienbrunnen saniert. Durch die schwergewichtigen Fahrzeuge, die in früheren Jahren hier verkehrten, sind merkliche Dellen ins das Pflaster gedrückt worden. Sie füllen sich bei nasser Witterung mit Wasser und bei Frost kann sich gar eine Eisfläche bilden.

Schwäbisch Gmünd (sv)  Seit Freitag, 03.11. wird der Pflasterbelag um den Marienbrunnen saniert. Durch die schwergewichtigen Fahrzeuge, die in früheren Jahren hier verkehrten, sind merkliche Dellen ins das Pflaster gedrückt worden. Sie füllen sich bei nasser Witterung mit Wasser und bei Frost kann sich gar eine Eisfläche bilden. Um während der Saison der Straßencafés die Marktplatzgäste nicht durch Bauarbeiten zu stören, wurden die Sanierungsarbeiten von der Stadtverwaltung auf die Zeit zwischen der Freiluft-Café-Saison (die in diesem Jahr bis Ende Oktober dauerte) und dem Weihnachtsmarkt gelegt. Die vor allem der Sicherheit der Fußgänger dienenden Arbeiten sind mit 45. bis 50.000 Euro veranschlagt.

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz