Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

November
04
2006
AGV 1956 übergibt Scheck für Johannisturmstufe

Schwäbisch Gmünd (sv) Die Altersgenossen des Jahrgangs 1956 übergaben am Samstag an Oberbürgermeister Wolfgang Leidig einen Scheck für eine der Stufen im Johannisturm. Bei dieser Gelegenheit erfuhren die Altersgenossen, dass der Johannistrum – wie manches andere historische Bauwerk – den Architekten und Bauhandwerkern einige überraschungen bietet.

Schwäbisch Gmünd (sv)  Die Altersgenossen des Jahrgangs 1956 übergaben am Samstag an Oberbürgermeister Wolfgang Leidig einen Scheck für eine der Stufen im Johannisturm. Bei dieser Gelegenheit erfuhren die Altersgenossen, dass der Johannistrum - wie manches andere historische Bauwerk - den Architekten und Bauhandwerkern einige Überraschungen bietet. Das führt zu einem verringerten Tempo beim Einbau der Treppe: So kann die Erweiterung der Öffnungen in den Mitte der sechziger Jahre zur Stabilisierung der Turmwände eingebauten Betonzwischendecken nur in kleinen runden Stücken erfolgen, was je Geschoss den dreifachen Zeitaufwand als veranschlagt erfordert. Auch in dem zwischen 1870 und 1880 errichteten Seitenturm, über den bisher die Turmbläser in das erste Geschoss des Johannisturmsgelangten, muss für die auch dort nötige Treppenspindel die Tragkonstruktion einen starken Unterbau erhalten. Die Arbeiten werden daher voraussichtlich bis ins Jahr 2007 dauern. Für die Einweihung der neuen Treppen wird nun das Frühjahr 2007 vorgesehen.   

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz