Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Februar
03
2005
Gmünder Rathaus von Narren besetzt

gamundia (sv) Heute um 11.11 Uhr wurde das Gmünder Rathaus trotz nachhaltiger Verteidigung durch Engel Wolfgang und seine Garde von Teufeln unwiderstehlich von den Narren gestürmt. Narrenschultes und Prinzenpaar haben nun den Schlüs-sel der Stadt in der Hand und bestimmen in den kommenden Tagen Wohl und We-he der Stauferstadt.

gamundia (sv) Heute um 11.11 Uhr wurde das Gmünder Rathaus trotz nachhaltiger Verteidigung durch Engel Wolfgang und seine Garde von Teufeln unwiderstehlich von den Narren gestürmt. Narrenschultes und Prinzenpaar haben nun den Schlüssel der Stadt in der Hand und bestimmen in den kommenden Tagen Wohl und Wehe der Stauferstadt. OB Leidig ist bereits von den Sturmtruppen der Narrengarde und ihren Helferinnen und Helfern in den Prediger abgeführt worden, wo er für die Narren Speis und Trank bereithalten muss. Geschlagen zwar, aber nicht verstummt, gab er mit Versen seine Übergabe kund.

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz