Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

März
01
2007
Von Essgenuss bis Suchtprävention

Schwäbisch Gmünd (sv) – Vom 15. März bis 4. Mai macht Schwäbisch Gmünd als "Stadt der Ge-sundheit" den Einwohnern ein breites Informations- und Aktionsangebot für Anstrengungen um die eigene Gesundheit. Mit dem Programm von Gesundheitswochen des Sozialamtes/Jugendhauses wurde am Donnerstag von Oberbürgermeister Wolfgang Leidig ein weiterer Baustein in das Gefü-ge der von der Stadt mitgetragenen Gesundheitsförderung und –prävention eingefügt. "Wir spre-chen die Bürger durch alle Lebensalter an, selbst für die eigene Gesundheit aktiv zu werden und unterstützen sie dabei durch praktisches Einüben wie mit Hinweisen in Vorträgen und bieten zu-dem vielfältige Beratung an" erläuerte OB Leidig das Gesamtkonzept.

Schwäbisch Gmünd (sv) - Vom 15. März bis 4. Mai macht Schwäbisch Gmünd als "Stadt der Gesundheit" den Einwohnern ein breites Informations- und Aktionsangebot für Anstrengungen um die eigene Gesundheit. Mit dem Programm von Gesundheitswochen des Sozialamtes/Jugendhauses wurde am Donnerstag von Oberbürgermeister Wolfgang Leidig ein weiterer Baustein in das Gefüge der von der Stadt mitgetragenen Gesundheitsförderung und -prävention eingefügt. "Wir sprechen die Bürger durch alle Lebensalter an, selbst für die eigene Gesundheit aktiv zu werden und unterstützen sie dabei durch praktisches Einüben wie mit Hinweisen in Vorträgen und bieten zudem vielfältige Beratung an" erläuerte OB Leidig das Gesamtkonzept.
 
Rund 30 Veranstaltungen zum Thema Gesundheit für Kinder und Jugendliche werden angeboten. Auf unterschiedlichste Art und Weise werden die Themen beleuchtet. Kinder und Jugendliche werden eingeladen, gemeinsam zu kochen, Selbstverteidigungskurse zu besuchen, sich im Entspannen und Relaxen zu üben, Sport zu treiben oder sich über Themen wie sexuell übertragbare Krankheiten oder Suchtgefahren zu informieren. Angesprochen werden jedoch nicht allein Kinder und Jugendliche, sondern vorbereitet sind auch viele Veranstaltungen, die Erwachsene ansprechen - Eltern, Pädagogen, Fachkräfte aus der verbandlichen und offenen Jugendarbeit und der Jugendhilfe. Willkommen sind zudem andere interessierte Erwachsene. Für diese Gruppen sind  Informations- und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema ADHS (Aufmerksamkeitsstörung und Hyperaktivität), Medienerziehung und -kompetenz, Hilfsangebote der verschiedenen Suchtberatungsstellen in Schwäbisch Gmünd vorgesehen. Ein Elternseminar zur Streitkultur in der Familie wird gleichfalls angeboten. Die ganze Familie kann aktiv einen Gesundheitsfamilientag im Gmünder Hallenbad erleben mit garantiert viel Wasserspaß im Programm. Zudem wird in dem Programm auf den Fachkongress "Sport integriert " hingewiesen.
 
Zum Abschluss der diesjährigen Gesundheitswochen wird die Fachtagung "Eine Stadt sucht Bewegung" am 4. Mai im Congress-Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd vorbereitet. Mit Fachleuten aus der Kinder- und Jugendarbeit, aus Schulen und verschiedenen Institutionen und Einrichtungen soll anhand einer im Vorfeld vorgenommenen Erhebung erarbeitet werden, wie Bewegung und weitere Maßnahmen der Gesundheitsförderung in den jeweiligen Einrichtungen in den Alltag einfließen kann, welche Möglichkeiten bereits bestehen, was fehlt oder ausgebaut und was  ergänzt werden kann und wie.
 
2.000 Broschüren mit dem Programm dieser Gesundheitswochen wurden im Stadtgebiet verteilt und ausgelegt, so beim  I-Punkt, im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek. Das Programm kann unter www.schwaebisch-gmuend.de auf der Internetseite der Stadt Schwäbisch Gmünd aufgerufen und ausgedruckt werden.
Für weitere Auskünfte und Informationen können sich alle Interessierten entweder an die jeweiligen Veranstalter (sind im Programm bei jeder Veranstaltung mit Telefon aufgeführt) wenden oder im Gmünder Jugendhaus unter der Telefonnummer 07171-30443 nachfragen, auch per e-mail unter jugendhaus@mac.com.


 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz