Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Juni
15
2007
Bürgerstiftung sorgt für Erläuterungen

Schwäbisch Gmünd (sv) Die Bürgerstiftung Schwäbisch Gmünd erklärt nach und nach verschiedene Gassen- und Straßennamen in der Stadt. Nachdem vor einiger Zeit bereits auf-grund der Initiative die Allé-Straße einen erläuternden Zusatz erhalten hat, in dem auf die Person des Leonhard von Allé hin-gewiesen wird, greift die Bürgerstiftung dies nun auf und wird weitere erläuternde Zusatzschilder an Straße und Gassen finanzieren. Ein erstes solches Zusatzschild wird am Mittwoch 13.06, dem 125. Todestag von Johann Buhl, Turnvater und Begründer der freiwilligen Feuerwehr in Schwäbisch Gmünd und damit im Land, im Buhlgässle ein solche Zusatzschild enthüllt...

Schwäbisch Gmünd (sv) Die Bürgerstiftung Schwäbisch Gmünd erklärt nach und nach verschiedene Gassen- und Straßennamen in der Stadt. Nachdem vor einiger Zeit bereits auf-grund der Initiative die Allé-Straße einen erläuternden Zusatz erhalten hat, in dem auf die Person des Leonhard von Allé hin-gewiesen wird, greift die Bürgerstiftung dies nun auf und wird weitere erläuternde Zusatzschilder an Straße und Gassen fi-nanzieren. Ein erstes solches Zusatzschild wird am Mittwoch 13.06, dem 125. Todestag von Johann Buhl, Turnvater und Begründer der freiwilligen Feuerwehr in Schwäbisch Gmünd und damit im Land, im Buhlgässle ein solche Zusatzschild enthüllt. „Wir wollen damit ein Beispiel geben für weitere Erläuterungen der Namensgebung von Straßen und Gassen, wie dies in anderen Städten bereits seit längerer Zeit gemacht wird. Ich würde mich freuen, wenn weitere Bürgerinnen und Bürger durch Zustiftungen der Bürgerstiftung Mittel zur Ver-fügung stellten, mit denen solche Aktionen für die Stadt finan-ziert werden könne“ sagte Oberbürgermeister Wolfgang Leidig, der Vorsitzende der Bürgerstiftung. Weitere Schilder hat die Bürgerstiftung gleichfalls schon vorbereiten lassen, wie die Vorstandsmitglieder der Stiftung Werner Debler und Christa Rösch im Pressegespräch berichteten. So erläutern Zusatzschilder die Namen der Bocksgasse (bis ins 19. Jahrhundert Eytighofer- und Kirchgasse genannt, dann nach der ‚Bockswirtschaft’), der Kappelgasse (die ihren Namen vom Kapellen-turm der staufischen Stadtmauer mit der Nikolauskapelle hat) und der Imhofstraße, mit der an die einst in Gmünd wie in Nürnberg und Würzburg heimische patrizische Familie „Imhof“ erinnert.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz