Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

April
25
2005
Lebensretter ausgezeichnet

Schwäbisch Gmünd (sv) Eine Rettungsmedaille des Landes konnte Schwäbisch Gmünds Oberbürgermeister am Montag an vier junge Leute übergeben.

Schwäbisch Gmünd (sv)  Eine Rettungsmedaille des Landes konnte Schwäbisch Gmünds Oberbürgermeister am Montag an vier junge Leute übergeben.
 
Julia Bayer, Felix und Oliver Pauser und Julian Frösch hatten Ende Juni 2004 auf dem Heimweg durch die Gmünder Innenstadt intensiven Rauchgeruch aus einem Kanalschacht bemerkt. Sie riefen sofort die Feuerwehr. Da der Rauch rasch zunahm, klingelten die Jugendlichen die Bewohner des Hauses aus dem Schlaf. Eine ältere Frau und zwei Studentinnen verließen dann das Haus gleich. Als die ältere Frau doch nochmals ins Haus zurück wollte, um ihren Mann zu holen ging statt ihrer einer der jungen Leute ins rauchdurchzogene Haus. Den Mann, der noch ihm wichtige Sachen zusammenpackte,  forderte er vergeblich auf mit ins Freie zu kommen. Dann gingen die beiden anderen jungen Männer ins Haus und zogen den Mann kurz vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem inzwischen stark verrauchten Haus.
Oberbürgermeister Wolfgang Leidig hob hervor, dass die vier jungen Leute sehr aufmerksam waren und unter Gefahr für ihre eigene Gesundheit das Leben der Bewohner des Innenstadthauses gerettet haben.

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz