Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
13
2007
Leporello aktuelle Architektur in Schwäbisch Gmünd vorgestellt

Schwäbisch Gmünd ist eine Stadt in der die Baukunst in unterschiedlichen Epochen eine über 800jährige Tradition besitzt. Kirchen und Bürgerhäuser der Innenstadt ziehen die Besucher an. Dass Schwäbisch Gmünd neben der historischen Substanz auch über aktuelle und anspruchsvolle Architektur verfügt zeigt nun ein Faltblatt mit Architekturbeispielen der vergangen fünf Jahre.

Schwäbisch Gmünd ist eine Stadt in der die Baukunst in unterschiedlichen Epochen eine über 800jährige Tradition besitzt. Kirchen und Bürgerhäuser der Innenstadt ziehen die Besucher  an. Dass Schwäbisch Gmünd neben der historischen Substanz auch über aktuelle und anspruchsvolle Architektur verfügt zeigt nun ein Faltblatt mit Architekturbeispielen der vergangen fünf Jahre.
Oberbürgermeister Wolfgang Leidig konnte das Leporello heute im Beisein der Architekten und Bauherren der Öffentlichkeit vorstellen. "Für das Selbstverständnis und die städtebauliche Qualität einer Stadt ist die Architektur der öffentlichen und privaten Gebäude von hoher Bedeutung" so der Oberbürgermeister. Allen Architekturbeispielen die für das Faltblatt ausgewählt wurden liegt eine qualitätvolle Architektur zugrunde. Oberbürgermeister Wolfgang Leidig bedankte sich bei Bauherren und Architekten, dass sie sich für eine gute und gestalterisch hochwertige Bauweise eingesetzt haben. "Die Projekte können Vorbild für künftige Bauvorhaben in der Stadt sein" betonte Oberbürgermeister Wolfgang Leidig. Um dies zu ermöglichen, müssen die Vorbilder auch bekannt gemacht werden. Hierzu ist das Faltblatt und die dazugehörigen Seiten im Internetangebot der Stadt Schwäbisch Gmünd ein geeignetes Mittel. Das Faltblatt ist ab sofort im i-Punkt am Marktplatz und im Bürgerbüro erhältlich.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz