Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
14
2007
„Es gibt keinen schlechten Chor, es gibt nur schlechte Dirigenten, sagte er ….“

Schwäbisch Gmünd (sv) Das "Jahr der Geisteswissenschaften" endet in wenigen Tagen. In einer gemeinsame Vortragsreihe der PH und der Stadt Schwäbisch Gmünd zu diesem Jahr der Geisteswissenschaften haben bereits vier Professoren der PH Schwäbisch Gmünd aus ihren geisteswissenschaftlichen Gebieten im Prediger vorgetragen. Zum Abschluss der Reihe spricht am Dienstag, den 18.12.2007 Frau Prof. Dr. Maria Brunner über ein gegenwärtig in den Medien viel besprochenes Thema, das – sicher zur überraschung mancher – längst auch Niederschlag in der Literatur gefunden hat. Der Vortrag der Germanistik-Professorin beginnt um 20 Uhr im Refektorium des Predigers. Der Eintritt ist frei.

Schwäbisch Gmünd (sv) Das "Jahr der Geisteswissenschaften" endet in wenigen Tagen. In einer gemeinsame Vortragsreihe der PH und der Stadt Schwäbisch Gmünd zu diesem Jahr der Geisteswissenschaften haben bereits vier Professoren der PH Schwäbisch Gmünd aus ihren geisteswissenschaftlichen Gebieten im Prediger vorgetragen. Zum Abschluss der Reihe spricht am Dienstag, den 18.12.2007 Frau Prof. Dr. Maria Brunner über ein gegenwärtig in den Medien viel besprochenes Thema, das - sicher zur Überraschung mancher - längst auch Niederschlag in der Literatur gefunden hat. Der Vortrag der Germanistik-Professorin beginnt um 20 Uhr im Refektorium des Predigers. Der Eintritt ist frei.

Ausgehend von Annette Pehnts Roman "Mobbing" (2006) wird zeigt die PH-Professorin und Autorin, wie Schriftsteller des 20. Jahrhunderts den Preis dargestellt haben, den das Individuum für soziale Integration im Zeichen ökonomischen Zwangs zu entrichten hat. Mit wenig Empirie aber viel Intuition schrieb Adorno dazu: "Keine Forschung reicht bis heute in die Hölle hinab, in der die Deformationen geprägt werden, die später als ... gelungene Einpassung ins Unvermeidliche ... zutage kommen."

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz