Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Januar
23
2008
Neuer Spielpunkt in der Bocksgasse

Das Gesamtkonzept einer Spielachse mit Spielpunkten in der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd wird durch die Errichtung weiterer Spielpunkte fortgeführt.

Das Gesamtkonzept einer Spielachse mit Spielpunkten in der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd wird durch die Errichtung weiterer Spielpunkte fortgeführt. Spielpunkte sind kleinere Spielbereiche, Spielelemente, welche verteilt auf die Fußgängerzonen zwischen Kalter Markt, Marktplatz, Johannisplatz, Bocksgasse, Predigergäßle, Pfeifergäßle und Platz am Debler’schen Palais zum kurzweiligen Spielen z. B. während dem Einkauf der Eltern oder während eines Aufenthalts in einem Café (z. B. Wasserspielplatz) animieren sollen. In Ergänzung zu den bestehenden Spielpunkten Wikingerschiff Marktplatz, Wasserspielplatz Johannisplatz, Gräser Postgasse, Karussell Predigergäßle und Wipptiere Pfeifergäßle wurde am Platz am Debler’schen Palais ein weiterer Spielpunkt mit einer Viererwippe und zwei Schwinggeräten angelegt. Als weitere Mosaiksteine zur Umsetzung der Spielachse sollen nun ein Kreisel in der Bocksgasse bei der Metzgerei Wasner sowie ergänzend zwei Gräser am bestehenden Spielpunkt Ecke Predigergäßle/Bocksgasse errichtet werden.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz