Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Februar
25
2008
Landeskinderturnfest 2009 in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd ist vom 24.-26.07.2009 Gastgeber des 8. gemeinsamen Landeskinderturnfestes der baden-württembergischen Turnerbünde. Dies besiegelten am Montag (25. Februar 2008) Oberbürgermeister Wolfgang Leidig und STB-Präsident Rainer Brechtken bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus.

Schwäbisch Gmünd ist vom 24.-26.07.2009 Gastgeber des 8. gemeinsamen Landeskinderturnfestes der baden-württembergischen Turnerbünde. Dies besiegelten am Montag (25. Februar 2008) Oberbürgermeister Wolfgang Leidig und STB-Präsident Rainer Brechtken bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Zum zweiten Landeskinderturnfest im Turngau Ostwürttemberg werden 5.000 Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Land erwartet. 800 bis 1.000 Helfer aus den örtlichen Vereinen und dem Turngau Ostwürttemberg werden benötigt, um das Ereignis zu organisieren. 
 
Das von Badischem und Schwäbischem Turnerbund gemeinsam ausgerichtete Fest wird die Innenstadt, die Sportanlagen im Schwerzer, Sporthallen und Schwimmbäder in Schwäbisch Gmünd in ein großes Festgelände verwandeln. Neben Schauvorführungen, Gruppenwettbewerben, Spielturnieren und Mitmachaktionen (Hüpfburgen, Balance-Parcours) stehen auch verschiedene Wettkämpfe auf dem Programm - so der Wahlwettkampf mit Turnen, Leichtathletik und Schwimmen. Eine große Turni-Gala und die Turni-Party mit Open Air-Disco für die sechs bis 14-jährigen Teilnehmer, die in Gemeinschaftsquartieren übernachten, runden das Angebot ab. Für Turnfeststimmung sorgt auch eine Showbühne in der Innenstadt. Die Mitmachangebote werden nicht nur den Turnfestteilnehmern, sondern auch allen Kindern aus und um Schwäbisch Gmünd kostenlos zur Verfügung stehen. An drei erlebnisreichen Tagen steht für die Kinder der Spaß am Sport im Vordergrund - natürlich mit einer Vielzahl von  Bewegungsangeboten.
Dies ist somit eine ideale Ergänzung zu den von der Stadt initiierten Projekten "Kinder in Bewegung" und "Kinder Sport-Spaß". Keine andere Sportart kann Kindern eine ebenso vielseitige und umfassende Bewegungsschulung bieten wie das Kinderturnen. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, beim Landeskinderturnfest den Kinderturn-Test zu absolvieren, bei dem motorische Grundlagen überprüft werden. Das ist umso wichtiger, als der Tagesablauf vieler Kinder auch in Baden-Württemberg von Bewegungsarmut gekennzeichnet ist. Dabei gilt Bewegung nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht nur als wesentliches Regulativ der körperlichen Gesundheit für Kinder. Sie ist auch ein Motor für deren geistige und psychosoziale Entwicklung, regt die Bildung neuer Nervenzellen im Gehirn an, steigert Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration, fördert Körperbewusstsein, Selbstvertrauen und das Miteinander in einer Gruppe.  
 
In der über 60.000 Einwohner zählenden großen Kreisstadt Schwäbisch Gmünd sind ca. 26.000 Sportler, davon über 8.000 Kinder und Jugendliche in 81 Vereinen als Mitglieder gemeldet. Für die einzelnen Sportarten stehen 23 städtische Sporthallen und 16 Sportplätze sowie zwei Freibäder und ein Hallenbad zur Verfügung. Eine besondere Beziehung zum Turnen hat Schwäbisch Gmünd durch seine seit Jahren erfolgreichen Aktiven. Die Turner des TV Wetzgau gehen in der 1. Bundesliga auf Punktejagd. Auch durch internationale Turn-Länderkämpfe hat sich Schwäbisch Gmünd in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Namen gemacht. So wird am 12. Juli 2008 ein Frauen-Länderkampf im Turnen als letzter Test für die Olympischen Spiele in Peking sicherlich auf großes Interesse stoßen.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz