Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Juni
29
2001
Neue Angebote der Musikschule



Schwäbisch Gmünd (sv) Zum neuen Schuljahr wartet die Städtische Musikschule mit einer ganzen Reihe von neuen Angeboten auf. Damit wendet sich das Musikschul-Team vor allem an Kinder und Jugendliche, die bisher noch keinen Kontakt mit der Musikschule hatten.

Für Kinder im Alter von 6-8 Jahren, die musizieren wollen, sich aber noch nicht für ein bestimmtes Instrument entscheiden konnten, gibt es ab September das Instrumentenkarussell. Dabei lernen die Teilnehmer in jeweils drei Unterrichtsstunden ein Instrument oder eine Instrumentenfamilie ganz genau kennen. Danach wird ein anderes Instrument vorgestellt. Der Kurs dauert von September bis Ende Februar, anschließend besteht die Möglichkeit zum Unterricht im Lieblingsinstrument.

Ein weiteres Angebot, dass sich an dieselbe Altersgruppe richtet ist die Schlagwerkgrundschule. Wie in der Blockflötengrundschule und die Keyboardgrundschule werden in der Schlagwerkgrundschule unter Leitung von Gerald Plewan die musikalischen Grundkenntnisse mit dem Schwerpunkt auf der rhythmischen Erziehung in einem zweijährigen Kurs vermittelt.

Ebenfalls an Anfänger wendet sich das Angebot, jeweils in einer Gruppe von vier Schülern die ersten Übungen im Fach Klavier zu wagen. Notenlernen, rhythmische Übungen oder Improvisationsspiele machen auch und gerade in der Gruppe eine Menge Spaß. Der Dozent ist Michael Schefold.

Nicht nur die Gitarre ist ein Zupfinstrument, auch die Mandoline gehört zu dieser Instrumentenfamilie. Ab September besteht die Möglichkeit, dieses interessante Instrument in der Musikschule unter Anleitung von Jürgen Schenk, dem langjährigen Leiter des Gitarren- und Mandolinenorchesters, zu erlernen.

Seit Anfang Juni bestehen für die Streicher an der Musikschule für jede Leistungsstufe drei verschiedene Orchester. Im Anfängerensemble musizieren unter Anleitung von Herrn von Abel schon die ganz kleinen Streicher, Herr Kufer führt die Orchesterarbeit für die Mittelstufe mit den "Stadtstreichern" fort und im Musikschulorchester - unter der Leitung von Musikschulleiter Friedemann Gramm - spielen die fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler. Somit haben erstmals alle Streicher-Schüler nahezu von Beginn des Unterrichtes an die Möglichkeit in einem Orchester zu musizieren, das gibt es nur in der Musikschule!

Um die Wege zum Musikunterricht kurz zu halten, bietet die Musikschule Unterricht in den Teilorten an. Vor allem im Bereich der Kindermusikschule bestehen bereits entsprechende Möglichkeiten, diese sollen in den nächsten Jahren ausgebaut werden.

In verschiedenen Instrumentalfächern und Kursen der Kindermusikschule sind noch Plätze frei. Interessenten können jederzeit eine Schnupperstunde im gewünschten Instrument vereinbaren. Informationen zu allen Musikschulangeboten erhalten alle Interessenten im Sekretariat der Musikschule und telefonisch unter der Nummer (0 71 71) 3 90 21.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz