Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

November
03
2015
Projekt „Arbeit Bildung Chancen plus“ gestartet

Am Dienstag, 3. November, fand in der Technischen Akademie Schwäbisch Gmünd das Pressegespräch zum Projektstart „Arbeit Bildung Chancen plus“ statt...

Schwäbisch Gmünd (sv). Am Dienstag, 3. November, fand in der Technischen Akademie Schwäbisch Gmünd das Pressegespräch zum Projektstart „ABCplus“ statt, in der wichtige Vertreter der Industrie ihre Erfahrungen zum Thema funktionalem Analphabetismus miteinander teilten. „Nachhaltigkeit statt Strohfeuer“ bezeichnete der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse die Fortsetzung des Projekts „Arbeit Bildung Chancen plus“ (ABCplus). Funktionaler Analphabetismus ist kein Makel, lieber soll die Chance genutzt werden, das Projekt als Fortbildung zu sehen, so Bürgermeister Bläse. Am 1. Oktober dieses Jahres startete das neue Projekt, das mit 1,5 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird.

Bildunterschrift von links:
Gerd Leichner (Geschäftsführer der Gesellschaft für Oberflächentechnik AG (GfO)), Norman Mürdter (Geschäftsführer Mürdter Metall und Kunststoffverarbeitung GmbH), Manfred Thiele (Betriebsrat ZF-TRW Automotiv), Marina Körpe (Projektleitung TA), Yvonne Nitsche (Projektleitung TA), Michael Nanz (Geschäftsführer TA), Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Sebastian Ullersperger (Personalreferent Voestalpine Polynorm Group)

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz