Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

November
06
2015
Gründung des Breitbandverbund Komm.Pakt.Net

Am Mittwoch, 4. November, wurde der Interkommunale Breitbandverbund „Komm.Pakt.Net“ gegründet. Der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse und Breitbandbeauftragter Michael Schlichenmaier waren für die Stadt Schwäbisch Gmünd in Ulm vor Ort...

Schwäbisch Gmünd (sv). Insgesamt gehören 223 Mitglieder aus 8 Landkreisen, 213 Kommunen und 2 Kommunalverbunden zu dem neu gegründeten Interkommunalen Breitbandverbund. Heiner Scheffold, ?der Erste Landesbeamte des Alb-Donau Kreis, ist Vorsitzender des VwRates und Landrat Klaus Pavel ist Stellvertreter. Das Komm.Pakt.Net ist der größte deutsche interkommunale Verbund in Deutschland. Ziel ist es den Breitbandausbau voran zu bringen ?und so auch Anbieter für den Betrieb kommunaler Glasfasernetze zu finden. Für die örtliche Umsetzung bleiben der Landkreis sowie die Städte und Gemeinden zuständig. Deshalb ist auch der Ostalbkreis mit allen 42 Kommunen Mitglied im Verband. Auch Schwäbisch Gmünd ist Gründungsmitglied. „Die Stadt hat mir Ihrem Beitritt gezeigt, dass sie diese wichtige Infrastrukturmaßnahme aktiv angehen will“ so der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse.

Bildunterschrift:
Michael Schlichenmaier (Breitbandbeauftragter der Stadt Schwäbisch Gmünd), Wolfgang Weiß (Wirtschaftsförderer der Stadt Aalen), Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Volker Grab (Bürgermeister der Stadt Ellwangen/Jagst), Landrat Klaus Pavel, Andrea Hahn (Breitbandkoordinatorin des Landkreises), Franz Vaas (Hauptamtsleiter Gemeinde Hüttlingen), Bernhard Winter (Gemeinderat Neuler), Eugen Lechner (Ortsbaumeister Gemeinde Unterschneidheim), Frederick Brütting (Bürgermeister der Stadt Heubach), Karl Wohlers (Gemeinderat Adelmannsfelden)
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz