Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
18
2015
Kultur-Highlights 2016 in Schwäbisch Gmünd

Zahlreiche Festivals, faszinierende Veranstaltungen und hochkarätige Ausstellungen prägen das aufregende Leben der Kulturstadt Schwäbisch Gmünd...

Schwäbisch Gmünd (t&m) Die Touristik und Marketing GmbH hat auch für 2016 das informative und beliebte Faltblatt „Kultur-Highlights“ neu aufgelegt und gibt damit einen Überblick über ausgewählte Kulturveranstaltungen.

2016 finden in Schwäbisch Gmünd vier Festivals statt: Den Anfang macht das 33. Internationale Guggenmusiktreffen. 19 Guggenmusikkapellen mit über 800 Musikern aus der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein und Deutschland kommen am 30. und 31. Januar in die Stauferstadt. Das 23. Internationale Kinderkinofestival verspricht ein Erlebnis für die ganze Familie. Vom 17. bis 20. März bietet es rund um das Thema Film viele tolle Aktionen zum Mitmachen, Nachfragen und Staunen. Vom 24. Juni bis zum 10. Juli wird die Zeit der Staufer und des Mittelalters beim Stauferfestival wieder lebendig. Auf dem Johannisplatz finden mehrere Aufführungen der Staufersaga statt, bevor die Stadt mit den Schwörtagen komplett ins Mittelalter eintaucht. Schwäbisch Gmünd wird zur Kulisse für Ritterspiele, Mittelaltermarkt, den Stauferzug und die Schwörspiele, eine Art „Spiel ohne Grenzen“. Unter dem Motto „Als Mann und Frau“ steht das Festival Europäische Kirchenmusik vom 15. Juli bis 7. August. Musik als spirituelles Erlebnis – dies ist das Markenzeichen des europaweit ausstrahlenden Gmünder Festivals. Hochkarätige Künstler und internationale junge Talente präsentieren sich in faszinierenden Sakralbauten und auf historischen Plätzen in Stadt und Region.

Hochkarätige Ausstellungen werden im Museum im Prediger zu sehen sein. Den 200. Geburtstag des berühmten deutsch-amerikanischen Historienmalers Emanuel Leutze (1816-1868) feiert seine Geburtsstadt Schwäbisch Gmünd mit einer großen Ausstellung. Erstmalig finden in diesem Jahr die Gmünder Schmucktage in der Galerie im Prediger statt. Zum 17. Mal in Folge können die Besucher ein breites Spektrum an individuellem, handgearbeitetem, einzigartigem und aktuellem Schmuck der Gmünder Gold- und Silberschmiede und der hier ansässigen Schmuckdesigner bewundern und erwerben. Diese sehr hochwertige Ausstellung, bei der die Gmünder Schmuckschaffenden ihre Unikate außerhalb des Ateliers gemeinsam präsentieren, ist einzigartig in unserer Region. Die Gmünder Schmucktage bieten die beste Gelegenheit, die Tradition der Gold- und Silberstadt Schwäbisch Gmünd und die Kreativität ihrer Schmuckschaffenden zu erleben.

Für kulturelle Farbtupfer sorgen das Kolping-Musiktheater mit dem Musical „Hello, Dolly!“, die Musical-Kids mit dem Musical „Robin Hood“, die traditionellen Jahrgangsfeste, die „Musik in Gmünder Kneipen“ und vieles mehr. Genießen Sie dabei die wunderschöne historische Altstadt und deren herrliche Atmosphäre im Herzen der Stadt. Erleben und entdecken Sie Schwäbisch Gmünd mit all seinen Facetten!

Das Faltblatt „Kultur-Highlights 2016“ ist ab sofort beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Tel. (07171) 603-4250, und an vielen weiteren Stellen in der Stadt erhältlich. Die Auflage wird auch in diesem Jahr 10.000 Exemplare betragen und ist am Jahresende immer vergriffen. Auch daran erkennt man die Attraktivität dieser Informationsbroschüre.


KulturHighlights 2016
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz