Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
22
2015
„Gmünder Weg“ trägt Früchte

Seit der Landesgartenschau 2014 arbeitet die Projektgruppe New Limes e.V. im Auftrag der Stadt mit ortsansässigen Flüchtlingen um sie auf dem „Gmünder Weg“ zu begleiten...

Schwäbisch Gmünd (sv). Grund zu feiern gab es am Montag, 21.12.2016, in der Nikolausgasse gleich zweifach. Der Gmünder Supermarkt „Super Teheran“ ist einer der Ideen, die unter Anleitung von pfiffigen Flüchtlingen entwickelt und als Geschäftsidee umgesetzt werden konnte. Zeitgleich entstand eine besondere Band „Die Träumer“, die einen gemeinsamen Song geschrieben haben über das Ankommen in Deutschland. Die Band " Die Träumer" das sind Amir Khosrownia, Manuel Ghiyassi, Axel Nagel, Tacettin Bakir, Mario Schimbera und Uli Krug. So viele Talente konnten unter den Flüchtlingen gefunden werden. So haben die sechs begonnen Musik zu machen, die Idee war, einen eigenen Song zu schreiben. Daran hat die Gruppe nun zwei Monate gearbeitet und ihn vor Weihnachten fertig gestellt. Das Lied wurde auf persisch und deutsch gesungen und handelt vom Ankommen in einem fremden Land und unserem Zusammenleben, an dem wir alle gemeinsam arbeiten wollen. Der persische Supermarkt " Super Teheran" in der Nikolausgasse ist eines der Zeichen, wie sehr sich unsere Welt verändert mit den neuen Mitbürgern und wie wir alle voneinander lernen können.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz