Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

August
30
2001
Außenhaut wird gestärkt

Wärmeschutz und manches mehr für Großdeinbacher Schule

Schwäbisch Gmünd (sv) Mehr als 35 Jahre steht die Schule in Großdeinbach. Wind und Wetter haben in den Jahren der Außenhaut zugesetzt. Jetzt werden nicht nur 'tiefe Kratzer' an dieser Außenhaut geheilt, sie bekommt seit Ferienbeginn gewissermaßen ein wärmeres Kleid bei einem Gesamtaufwand von 958.000 Mark. Die derzeitigen Schulferien werden vom Hochbauamt der Stadt genutzt, um neue Fenster in der Schule einzubauen, die auch den größten Aufwand im Erneuerungsprogramm ausmachen (knapp 390.000 DM). Weiter wird das Dach neu wärmegedämmt und eingedeckt, auch dies bringt eine merkliche Verbesserung für das Gebäude entsprechend den heutigen Erfahrungen und Forderungen zum Energiesparen. Diesem Ziel dient auch das Aufbringen eines Vollwärmeschutzes an den Außenwänden. Umgekehrt muss zudem an den Fenstern ein Sonnenschutz angebracht werden, um die übermäßige Erwärmung der Klassenzimmer durch Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Die Arbeiten sind so angelegt, dass der Unterricht mit Beginn des neuen Schuljahres ohne Beeinträchtigung durch die Handwerker erteilt werden kann.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz