Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

März
20
2017
Benefiz-Matinee für den „Gmünder Weg“

Kammermusik-Konzert der besonderen Art...

Schwäbisch Gmünd (sv). Die Stadt Schwäbisch Gmünd lädt am Sonntag, 26. März, um 11 Uhr zu einem Kammermusik-Konzert der besonderen Art in den Festsaal des Predigers ein. Rahel Maria Rilling (Violine), Sara Maria Rilling (Viola), David Adorjan (Violoncello) und Jacques Ammon (Klavier) spielen Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Astor Piazzolla – und das für einen guten Zweck: Der Erlös der Benefiz-Matinee wird für Deutschunterricht im Rahmen der Flüchtlingsarbeit „Gmünder Weg“ verwendet.

Rahel Maria Rilling (Violine) ist Gründerin der „Nixen“ und spielt häufig bei den Berliner Philharmonikern. Ihre Schwester Sara Maria Rilling (Viola) ist Gründerin des „Ivy-Ensembles“ und leitet internationale Meisterkurse. David Adorjan (Violoncello) ist Solocellist im Deutschen Sinfonieorchester Berlin und Dozent an der Universität der Künste Berlin. Jacques Ammon (Klavier) ist Professor an den Musikhochschulen Leipzig und Lübeck, Gründer des Duos „Inter Pares“ und „Celloprojekt“. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.


Flyer Benefizmatinee März (4)
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz