Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

September
05
2001
Tag des offenen Denkmals 2001

Römerbad, Schule und Stadttürme und Burg Rechberg zu besichtigen

Schwäbisch Gmünd (sv) 'Was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen' forderte Johann Wolfgang von Goethe und dies gilt nicht nur im privaten Bereich. Gerade Denkmale aller Art müssen von uns in ihrer Bedeutung immer wieder neu erfasst werden. Seit einigen Jahren gibt der bundesweite 'Tag des offenen Denkmals' - diesmal der 09. September - dazu besondere Gelegenheit. In Schwäbisch Gmünd wird so zum 6. Mal 'Denkmalschutz live' geboten. Die Maria-Kahle-Schule, das Römerbad und das Römerkastell im Westen sowie das Rotenbachtal mit der 'Nahtstelle' von obergermanischem und rätischem Limes bieten in diesem Jahr Besonderheiten zum 'Tag des offenen Denkmals' in Schwäbisch Gmünd. Wie schon in den Vorjahren werden zudem die Stadttürme Königsturm, Faulturm und Wasserturm sowie die Ruine Rechberg kostenlos für die Öffentlichkeit - meist ab 13.00 Uhr - geöffnet sein.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz