Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

April
21
2017
Patin für den Löwenbrunnen

Elisabeth Schoch hat die Patenschaft für den Löwenbrunnen übernommen...

Schwäbisch Gmünd (sv). Der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse freute sich besonders über die Übernahme der Patenschaft für den Löwenbrunnen, da der Weg zur Sanierung des Löwenbrunnens weiter gehen kann. Für diese sammelt die Stadt, die Bürgerstiftung und der Arbeitskreis „Alt-Gmünd“e.V noch etwa 30.000 bis 35.000 Tausend Euro. Die erste Sammelaktion fand bereits am Samstag, 15. April, statt. Solche Aktionen brauchen bürgerschaftliches Engagement, so die Brunnenpatin. Elisabeth Schoch war von Beginn an dem Projekt interessiert und das nicht nur, weil die Liebe für Brunnen in ihrer Familie liegt, so die Patin des Löwenbrunnens. Weitere Sammelaktionen finden an zwei Samstagen, am 20. Mai und am 27. Mai, statt. Wer etwas Besonderes machen möchte, kann sich namentlich auf einem Baustein verewigen lassen. Auskünfte dazu gibt Ingeborg Pfeifer, unter der Rufnummer: 07171/603-5020 oder per E-Mail: ingeborg.pfeifer@schwaebisch-gmuend.de. Vormerken: Am Dienstag, 25. April, um 17.30 Uhr, findet eine Führung am Löwenbrunnen statt mit Treffpunkt am Brunnen.

Bildunterschrift von links:
Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Elisabeth Schoch, Christa Rösch (Bürgerstiftung)

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz