Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

September
13
2017
Umbaumaßnahmen Bildungszentrum Weststadt

Der aktuelle Stand der Umbaumaßnahmen des Bildungszentrums in der Weststadt wurde am Mittwoch, 13. September, vor Ort begutachtet...

Schwäbisch Gmünd (sv). Der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse machte sich am Mittwoch, 13. September, im Pausenhof der Stauferschule ein Bild von dem Stand der Baumaßnahmen am Bildungszentrum in der Weststadt. Mit dabei waren: Schulleiter Norbert Seifert, Stadtteilkoordinatorin der Weststadt Eva Bublitz, Geschäftsführer der VGW Celestino Piazza, Projektplaner Hermann Ocker, Amt für Gebäudewirtschaft der Stadt Schwäbisch Gmünd, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft Peter Krebs, Bautechniker Peter Kübler, Amt für Gebäudewirtschaft der Stadtverwaltung und der Leiter des Amtes für Bildung und Sport Klaus Arnholdt.

Ein Teil der Stauferschule wurde bereits abgerissen und auf dem entstandenen freien Grundstück hat der Bau des Kindergartens bereits begonnen. Untergebracht werden dann drei Gruppen: Zwei Gruppen mit über Dreijährigen und eine Gruppe mit unter Dreijährigen. Bürgermeister Bläse wies auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hin, die ein wichtiges Standortkriterium darstellt. Mit dem Kindergarten, der Stauferschule, dem Jugendtreff und dem Stadtteilbüro, die neu in das Bildungszentrum einziehen, sei ein Vorzeige-Quartiersort geboten, freute sich Bürgermeister Bläse. Er bedankte sich außerdem bei den Ämtern für Gebäudewirtschaft und Bildung und Sport, sowie bei der Vereinigten Gmünder Wohnbaugesellschaft (VGW) für den großen gemeinsamen Willen, um solche Projekte möglich zu machen.

Für die Baumaßnahmen sind 480.000 Euro eingeplant. Durch einen Investitionszuschusses Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes, der 384.000 Euro abdeckt, werden 80 Prozent der Kosten übernommen. Das Geld wird für die komplette energetische Sanierung der Stauferschule verwendet, dabei wird die gesamte Fassade gedämmt, das Flachdach sowie die Fenster erneuert und dreifach verglast und eine behinderten Toilette wurde eingebaut um die Barrierefreiheit weiterhin zu gewähren. Bis Ende diesen Jahres sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein, im Frühjahr 2018 soll auch der Kindergarten fertig sein. Die Stadtteilkoordinatorin der Weststadt, Eva Bublitz, zeigte sich begeistert von den neuen Möglichkeiten, die sich dem Stadtteilbüro durch den Umzug in das Bildungszentrum bieten: Das Büro ist nun auch barrierefrei, es stehen mehr Räume zur Verfügung die aufgrund ihrer Größe besser für Veranstaltungen genutzt werden können und die Schul- und Stadtteilbücherei bietet ein Bildungszentrum für alle.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz