Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

September
14
2017
Den Herbst im goldenen Remstal genießen

In vier Gängen bieten hervorragende Gastronomen der Region einen kulinarischen Hochgenuss und servieren ihr „Remstal Schlemmer-Menü“ zwischen 15. September und 15. Oktober...

Schwäbisch Gmünd (sv). Bunt gefärbte Blätter, reife Trauben, hellblauer Himmel und glitzernde Sonnenstrahlen - das ist der goldene Herbst im Remstal. Kulinarisch zu genießen ist er beim weit über die Grenzen der Region bekannten „Remstal Schlemmer-Menü“, der beliebten Herbst-Aktion des Tourismusvereins Remstal-Route. Das viergängige Menü zum Preis von 35,- Euro tischen 23 Gastronomen zwischen Fellbach und Essingen ihren Gästen ab Freitag, 15. September auf. Ende des kulinarischen Hochgenusses ist in diesem Jahr am Sonntag, 15. Oktober.

Mit viel Kreativität haben die Remstaler Küchenchefs ihre Schlemmer-Menüs entworfen: Neben besonderen Salaten servieren sie auch verschiedene Kürbis- und Pilzkreationen als zur Jahreszeit passende Vorspeisen. Beim Hauptgang stehen mit Reh, Hirsch und Wildschwein insbesondere verschiedene Wild-Menüs, aber auch Kalb, Schwein und ein Schwarzwaldsaibling zur Wahl. Im Lamm in Hebsack und im Rössle in Urbach kommen bei Steinpilzrisotto auch Vegetarier zu ihrem Gaumenschmaus. Genussreiche Desserts aus Zwetschge, Apfel und Birne sowie Walnuss- und Vanilleeis runden das viergängige Schlemmer-Menu ab.

Passend zu den Gerichten wird auf Wunsch eine Dreier-Weinprobe – natürlich mit Weinen aus dem Remstal – im 0,1 Liter Glas zum Preis von 10 Euro angeboten.

Bei dieser außergewöhnlichen kulinarischen Vielfalt kommen Genießer aus Nah und Fern ganz auf ihre Kosten, denn das Angebot an frischen Zutaten aus Wald, Flur und Keller ist so reichhaltig wie zu keiner anderen Jahreszeit. Das „Remstal Schlemmer-Menü“ lädt ein, die Region kulinarisch zu entdecken und die ausgeprägte Gastfreundschaft der hiesigen Gastronomen zu erfahren.

Das Faltblatt mit der Übersicht aller „Schlemmer-Menü“-Angebote liegt ab sofort bei allen Rathäusern und Tourist-Infos im Remstal sowie bei den teilnehmenden Restaurants und Landgasthöfen aus. Zudem kann dieses kostenlos beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. in Endersbach unter Tel. 07151/2765047 oder per E-Mail an info@remstal-route.de angefordert werden. Auf der Internetseite www.remstal.info steht der Flyer zum Download bereit.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz