Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
06
2017
Verkehrsfreigabe für die L1075 im Bereich der Ortsdurchfahrt Reitprechts

Komplett ist die Baumaßnahme erst im Frühjahr 2018 abgeschlossen. Es fehlen noch die Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn sowie die Straßenbeleuchtung...

Schwäbisch Gmünd (sv). Der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse bedankte sich am Mittwoch, 6. Dezember, für die reibungslose Durchführung der Baumaßnahme bei allen Beteiligten Unternehmen. Der größte Dank ging an das Regierungspräsidium Stuttgart, die den größten finanziellen Teil der Baumaßnahme übernahm. Auch die Anwohnerinnen und Anwohner galt ein herzlicher Dank während der Bauphase, die nun am meisten von der Maßnahme profitieren. Neben neuen Kanälen, Verkehrsinsel, neuer Straßenbelag, Straßenbeleuchtung und vieles mehr wurde der lang ersehnte Sicherheitsaspekt mit dem Gehweg nun realisiert. Dieses Projekt hat wieder einmal gezeigt, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen, funktioniert ein reibungsloser und schneller Ablauf der Baumaßnahme, sagte der Ortsvorsteher Werner Nußbaum.

Der Ausbau der L1075 im Bereich Reitprechts ist bis auf Markierungsarbeiten und Lichtanschlüsse fertiggestellt. Die Arbeiten wurden im Juni 2017 aufgenommen und sind schneller abgeschlossen worden, als ursprünglich geplant. Der Ausbau hat sich auf eine Länge von rund 500 Metern erstreckt und hat sich weitestgehend an der vorhandenen Linienführung orientiert. Durch die Verkehrsinsel gibt es nun eine klare Verkehrsführung durch den Ort. Auch die Sicherheit der Fußgänger wurde mit dem neuen Gehweg sichergestellt.

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,55 Millionen Euro, von denen das Land als Straßenbaulastträger den überwiegenden Anteil von 1,13 Millionen trägt. Witterungsbedingt können die Markierungsarbeiten erst 2018 erfolgen, weitere kleine Abschlussarbeiten sind derzeit noch im Gange.

Im Bild zu sehen sind:
Michaela Weidig und Jürgen Elßer, Regierungspräsidium Stuttgart, Außenstelle Ellwangen, der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Tiefbauamtsleiter Jupp Jünger, Bauleiter Jürgen Musch, Planungsbüro LK&P Frank Biekert und Bauleiter Matthias Kolb, Ortsvorsteher Werner Nußbaum, Melanie Seliger, Bezirksamt Straßdorf, Baufirma Georg Eichele, Geschäftsführer Markus Eichele und Andreas Müller, Landeswasserversorgung.


 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz