Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Januar
11
2018
„Africa meets Galaxy“

Eine Airbrush-Ausstellung gab es noch nie in der Galerie Spitalmühle. Zur Vernissage am Sonntag, den 28. Januar, 14 Uhr, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen...

Schwäbisch Gmünd (sv). Die Galerie Spitalmühle eröffnet das Ausstellungsjahr mit Werken einer Kunstgattung, die dort noch nicht zu sehen waren. George Poulis nennt seine Airbrush-Ausstellung „Africa meets Galaxy“. Eingeladen zur Vernissage sind alle Interessierten im Beisein des Künstlers am Sonntag, den 28. Januar, um 14 Uhr. Die Ausstellung ist bis Montag, den 2. April zu den üblichen Öffnungszeiten der Galerie Spitalmühle zu sehen - Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr.

Airbrush ist eine Maltechnik, die mit einer Spritzpistole ausgeführt wird, mit der man flüssige Farben fein und gezielt versprühen kann. Das englische Wort Airbrush heisst übersetzt „Luftpinsel.“ Der Ursprung der Airbrushtechnik ist umstritten. Im 19. Jahrhundert wurde sie in den USA als Retuschierapparat verwendet. Im selben Zeitraum erfand ein amerikanischer Arzt namens Allen De Vilbiss eine Art Zerstäuber für Medikamente im Rachenraum. Sein Sohn entwickelte die Erfindung seines Vaters weiter zu einem Zerstäuber für Lacke, die später zur industriellen Lackierung von Autos führte. Airbrushtechniken werden heute auf vielen Gebieten eingesetzt: unter anderem im Modellbau, beim Body-Painting, Make-up, bei Autos, beim Nagel-Design und in der grafischen Kunst.

George Poulis, der im Jahre 1965 in Deutschland geboren wurde, hat im Alter von zehn Jahren - während einer Krankheitsphase - das Malen mit Bleistift und Papier aus Langeweile heraus für sich entdeckt. Sein Interesse war ab diesem Moment geweckt und so bildete er sich ständig als Autodidakt weiter, was schließlich zur Airbrushtechnik führte. Seine spezielle Airbrushtechnik begann mit dem Bleistift und ging dann in das Aufsprühen von eigenen Farbkompositionen über. Mit der Spritzpistole werden die Kunstwerke ausgeführt mit unterschiedlichsten Schattierungen. Auslöser für die erste Einladung zu einer Ausstellung war jedoch ein Bild, das George Poulis auf eine Hausfassade sprühte. Dieses Bild erregte große Aufmerksamkeit und führte zur ersten Ausstellung in der Klinik am Eichert in Göppingen. Die Resonanz dieser Ausstellung führte zu einer Ausstellung im Rathaus in Uhingen und jetzt in die Galerie der Spitalmühle.

Phantastische Bilder, das heißt Bilder aus der Phantasie in Airbrushtechnik erwarten die Besucherinnen und Besucher in der Galerie Spitalmühle, denn George Poulis hat Afrika noch nicht bereist und natürlich kennt er die Galaxien ebenfalls nur aus Berichten und von Aufnahmen, und doch sind Airbrush-Bilder entstanden, die in dieser besonderen Technik noch nicht in der Galerie zu sehen waren.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz