Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Februar
13
2001
Zwei Preisträger im Kompositionswettbewerb

Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

"Schwäbisch Gmünd (sv) Der in Bremen lebende Koreaner Jong-Sam Kim und der in Berlin lebende Hans Schandel sind Preisträger des Kompositionswettbewerbs für 2001 des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd. Die Jury hat sich damit entschlossen, den mit 5.000,- DM dotierten Preis zu teilen. Zudem entschied die Jury bei ihrer Zusammenkunft am Dienstag zwei weitere Komponisten für die von ihnen eingereichten Arbeiten lobend zu erwähnen: zum einen Josef Ingmaier aus Tittmoning und zum andern Holger Wiesner aus Friesack. Die beiden preisgekrönten Werke werden bei der Eröffnung des diesjährigen Festivals am Freitag, den 13. Juli 2001 von der Stuttgarter Kantorei unter Leitung von Kay Johannsen uraufgeführt.

Der Jury gehörten erstmals fünf statt bislang drei Mitglieder an: Als Vorsitzender Professor Theo Brandmüller, Saarbrücken sowie Professor Rolf Hempel, Stuttgart und Esslingen, Kay Johannsen als Leiter des Uraufführungsensembles und KMD Hubert Beck, Schwäbisch Gmünd, und Dr. Ewald Liska, der künstlerische Leiter des Festivals. Protokollführer war Klaus Stemmler, der Geschäftsführer des Festivals. Die Jury hatte sich nach mehrwöchiger Einzelvorbereitung am Dienstag zu einer dann vierstündigen Sitzung im Rathaus Schwäbisch Gmünd getroffen. Sie war erfreut über ein vergleichsweise durchschnittlich hohe Qualität der eingereichten Kompositionen und überrascht, dass die Komponisten selbst in beträchtlichem Maße Texte erarbeitet oder die Textvorschläge bearbeitet hatten.

Jong-Sam Kim schuf die Komposition ""Licht - Jetzt"" für gemischten Chor. Hans Schanderl das Werk ""Ex luc aeterna"" für vierstimmigen gemischten Chor und Orgel. Der Uraufführungsdirigent Kay Johannsen erklärte sich in der Jury-Sitzung bereit mit seinem Ensemble, der Stuttgarter Kantorei, beide Werke im Eröffnungsgottesdienst des Festivals 2001 uraufzuführen. Die Titel der lobend erwähnten Werke sind ""Sonnengesang"" (von Josef Ingmaier) und ""Licht"" von Holger Wiesner. Die Komponisten nahmen so auf ihre Weise das Thema ""Farben des Lichts"" auf, das vom Festivaldirektorium für 2001 gewählt wurde."
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz