Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Mai
18
2002
Zwei Stimmen aus einem Mund

Städtische Musikschule bietet Oberton-Workshop an

Schwäbisch Gmünd (SV) Das Zauberwort heißt 'Oberton'. Beim Obertongesang erzeugt der Sänger oder die Sänge-rin zusätzlich zum gesungenen Grundton einen deutlich hörbaren Oberton. So kann man praktisch alleine zweistim-mig singen. Diese alte Meditationstechnik, die den mongolischen Hirten abgelauscht wurde, erfreut sich aufgrund ihrer beruhigenden und entspannenden Wirkung auch im Westen einer ständig steigenden Beliebtheit. Denn erlern-bar ist dieser Obertongesang auch für diejenigen, die keine professionelle Gesangsausbildung, sondern einfach nur Lust am Singen haben. Aber auch für Chöre und Gesangsvereine kann der Obertongesang neue Anreize bringen. Für den 8. und 9. Juni organisiert die Städtische Musikschule Schwäbisch Gmünd ein Wochendend-Workshop 'Ober-tongesang' mit Christian Le Mounier. Mit dem 'French Harmonic Choir' hat Le Mounier diese Musik mit Konzerten in Amsterdam, Barcelona, Athen und Tokio bekannt gemacht. Auch bei einer Konferenz mit dem Dalai Lama in Newport Beach bei Los Angeles trat der Chor auf. Wer sich für den Workshop 'Obertongesang' interessiert, erhält im Sekretariat der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171 39021, Fax 07171 39022 oder im Internet unter www.schwoerhausonline.de weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz