Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

September
22
2005
100. Stufe für Johannisturm gespendet

Die Firma Polynorm Grau, vertreten durch den Geschäftsführer Günter Kiefer, ist Spender der 100. Stufe für den Johannisturm. Aus der über 50 jährigen Verbundenheit der Firma mit der Stadt Schwäbisch Gmünd, so Kiefer, habe man sich gerne entschlossen, zur Verwirklichung des Projektes mit beizutragen.

 Die Firma Polynorm Grau, vertreten durch den Geschäftsführer Günter Kiefer, ist Spender der 100. Stufe für den Johannisturm. Aus der über 50 jährigen Verbundenheit der Firma mit der Stadt Schwäbisch Gmünd, so Kiefer, habe man sich gerne entschlossen, zur Verwirklichung des Projektes mit beizutragen.

Mit einem herzlichen Dankeschön nahm Oberbürgermeister Wolfgang Leidig die Spende entgegen. Damit, so Gmünds
Oberbürgermeister, rücke die Realisierung des Treppeneinbaus und die Fertigstellung in greifbare Nähe.

Seinen Dank sprach der Oberbürgermeister allen Spendern aus, die sich mit der Spende einer ganzen Stufe, aber auch mit Teilbeträgen, bislang für dieses Projekt engagiert haben. Mit insgesamt über 130.000 Euro Spenden hätten die Gmünder Bürger eine überaus große Verbundenheit mit diesem wichtigen Vorhaben gezeigt. Erfreulich sei auch, dass sich nicht nur die Gmünder selbst, sondern auch Personen aus Nachbargemeinden, oder auch ehemalige Gmünder, die heute weit entfernt ihren Lebensmittelpunkt haben, in bemerkenswerter Weise engagieren. Mit der 100. Stufe könne man nun zum "Schlussspurt" ansetzen.

Der Oberbürgermeister skizzierte bei der Scheckübergabe für die 100. Stufe das weitere Vorgehen: Das Vorhaben werde nun bautechnisch weiter vorangebracht. Die planerischen Vorbereitungen laufen bereits. Er, so Leidig, hoffe, dass die neue Treppe bis zum Stadtfest 2006 bzw. zu den Altersgenossenfesten 2006 begangen werden kann. Viele Besucher können dann die neue Möglichkeit nutzen, die Stadt völlig neu - von oben - zu erleben oder zu erkunden.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz