Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Dezember
29
2005
Familien - aktives - attraktives Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd (sv) Zusammengerufen wurde das lokale Bündnis "Familien - aktives - attraktives Schwäbisch Gmünd" durch Oberbürgermeister Wolfgang Leidig im Oktober 2005: gekommen sind Mitglieder Schwäbisch Gmünder Vereine, Organisationen, Institutionen, Kirchen, Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie weitere Bürgerinnen und Bürgern. Im Januar wird dieses Bündnis be-ginnen, die ersten, in der Auftaktveranstaltung beschlossenen Themen praktisch umzusetzen. Eingeladen zur Teilnahme an diesem familienpolitischen Prozess sind alle Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam mitdenken, mithandeln und mitentscheiden wollen. Nur mit den und für die Familien unserer Stadt kann dieses auf Jahre angelegte Projekt erfolgreich vorangebracht werden. Die Stadtverwaltung wird ihr Know-how zur Verfügung stellen. Das Sozialamt wird mit seiner Sozialplanung die Koordinationsaufgabe übernehmen, weitere städtische ämter werden Kooperations-partner der Bürgerinnen und Bürger sein.

Schwäbisch Gmünd (sv) Zusammengerufen wurde das lokale Bündnis "Familien - aktives - attraktives Schwäbisch Gmünd" durch Oberbürgermeister Wolfgang Leidig im Oktober 2005: gekommen sind  Mitglieder Schwäbisch Gmünder Vereine, Organisationen, Institutionen, Kirchen, Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie weitere Bürgerinnen und Bürgern. Im Januar wird dieses Bündnis beginnen, die ersten, in der Auftaktveranstaltung beschlossenen Themen praktisch umzusetzen. Eingeladen zur Teilnahme an diesem familienpolitischen Prozess sind alle Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam mitdenken, mithandeln und mitentscheiden wollen. Nur mit den und für die Familien unserer Stadt kann dieses auf Jahre angelegte Projekt erfolgreich vorangebracht werden.
Die Stadtverwaltung wird ihr Know-how zur Verfügung stellen. Das Sozialamt wird mit seiner Sozialplanung die Koordinationsaufgabe übernehmen, weitere städtische Ämter werden Kooperationspartner der Bürgerinnen und Bürger sein.
 
Die eigentlichen "Macher" bei der Arbeit an dieser wichtigen bürgerschaftlichen Aufgabe sind die Menschen dieser Stadt. Auf deren Aktivität, Kreativität und Bereitschaft sich einzubringen, setzen die Koordinatoren. Alle zu einer Mitarbeit bereiten und motivierten  Bürgerinnen und Bürger sind nun eingeladen, die Chance zum Angehen der erkannten wie noch zu erkennender Aufgaben zu nutzen.  Aus folgenden Themenbereichen kann von Januar an jede und jeder zur Mitarbeit bereite die ihr/ihm naheliegende Arbeitsgruppe auswählen (die Gruppen treffen sich an den nachfolgend genannten Tagen jeweils 18:30 in der Spitalmühle):
 
1.    Aufenthaltsqualität der Innenstadt für Jugendliche / Problematik von Treffpunkten
       (diese Gruppe trifft sich am 09.01.2006)
2.    Aktivierung und Beteiligung von Arbeitgebern zur Schaffung verbesserter Rahmenbedingun-
      gen für Familien (11.01.2006)
3.    Ausbau  der Vernetzung im Sinne von Information und Öffentlichkeitsarbeit  (12.01.2006)
4.    Ganzheitlicher Bildungsansatz im Bereich Kindergarten und Schule mit entsprechenden För-
      derangeboten , insbesondere Sprachförderung  (16.01.2006)
5.    Möglichkeiten gesunden Freizeitverhaltens (18.01.2006)
6.    Vernetzung im Sinne von Kooperation (19.01.2006)
      
Die mit diesen Themen verbundenen Aufgaben - sie dienen der Erhöhung der Qualität  des Sich-Wohl-Fühlens für Familien in Schwäbisch Gmünd und der Steigerung des Informationsgrades von Familien - wird die Stadtverwaltung, nicht allein bewältigen können. An der aktiven Mitarbeit vieler Bürgerinnen und Bürger liegt es nun, das lokale Bündnis für Familien mit Leben zu erfüllen. Aktivität und Attraktivität, wie der  Name des Schwäbisch Gmünder Bündnisses dies ausdrückt, bedingen sich gegenseitig. Gemeinsame Aktivität für noch mehr Attraktivität ist Ziel des lokalen Bündnisses, dessen aktives Mitglied jeder Bürger der Stadt sein kann und sein sollte. Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Blaue, Tel.: 07171 - 603 - 5070, beim Sozialamt der Stadtverwaltung zur Verfügung.

 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz