Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Februar
26
2001
Weltklasse-Trompeter Wolfgang Bauer gastiert mit Philharmonie Schwäbisch Gmünd im Stadtgarten

Ein hinreißendes Konzerterlebnis

Schwäbisch Gmünd (sv) Über die Philharmonie Schwäbisch Gmünd und ihren künstlerischen Leiter KMD Hubert Beck muss im Ostalbkreis nicht mehr viel gesagt werden. Zahlreiche bejubelte Konzerte sprechen für sich. Am Samstag, den 17. März 2001 treten die Musiker zusammen mit dem Trompeter Wolfgang Bauer um 20.00 Uhr im Congress-Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd auf. Auf dem Programm der Veranstaltung, die zur Konzertreihe des Kulturbüros zählt, stehen Hummels Trompetenkonzert E-Dur, Mozarts Jupiter-Sinfonie KV 551 und andere Werke. Informationen und Karten gibt es beim i-Punkt am Marktplatz 37/1 in Schwäbisch Gmünd, Telefon (0 71 71) 6 03-42 50 und an der Abendkasse.

Der Trompeter Wolfgang Bauer wurde in Heilbronn geboren. Er studierte an der Orchesterakademie des Berliner Philharmonischen Orchesters bei Konradin Groth. Als erster Trompeter überhaupt gewann er den ‚Deutschen Musikwettbewerb‘ in Bonn und war Gewinner des ‚Internationalen Musikwettbewerbs der ARD‘ in München.

Wolfgang Bauer tritt mit so namhaften Ensembles wie dem London Philharmonic Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, dem SWR-Radio-Sinfonieorchester Stuttgart oder als viel bejubelter Solist in aller Welt auf. Nach Lehrtätigkeiten in Frankfurt und Basel ist er seit dem Jahr 2000 Professor für Trompete an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

‘Fast schon spielerisch geht Wolfgang Bauer mittlerweile mit dem gesamten Repertoire der spezifischen Technik seines Instruments um ...‘ schreiben die Stuttgarter Nachrichten. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung führt weiter aus: ‚Dass Wolfgang Bauer seine Auszeichnungen verdient hat, bewies er mit makellos schönem, wandlungsfähigem Ton und zupackender Musikalität in lyrischen Kantilenen ebenso wie in stürmischen Passagen.‘ Zusammen mit der Philharmonie Schwäbisch Gmünd unter der Leitung von KMD Hubert Beck wird Wolfgang Bauer den Besuchern ein hinreißendes Konzerterlebnis bieten.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz