Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Februar
26
2001
‚Junge Senioren‘ besonders gefragt

Podiumsgespräch

"Schwäbisch Gmünd (sv) ‚Junge Senioren‘ motivieren für ein Engagement als freiwillige Mitarbeiter oder Helfer wollen die Kooperationspartner ‚gmünd aktiv‘ und ‚Seniorentreff Spitalmühle‘. Bei einem Podiumsgespräch, das im Rahmen der zweiten Gmünder Ehrenamtsbörse am Samstag, dem 3. März, um 15.00 Uhr im Refektorium des Prediger stattfindet. In dem Gespräch sprechen neun Engagierte zu dem Thema ‚Ehrenamt für Junge Senioren – Barriere oder Chance?‘. Die Podiumsgäste sind auf den unterschiedlichsten Feldern ehrenamtlich tätig, beispielsweise in der Kulturarbeit, in ihrer Kirche, auf sozialem Gebiet, für Frauen oder Kinder. Für die Moderation der Veranstaltung wurde Klaus Rollny gewonnen, der als erster Vorsitzender der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Hospiz umfangreiche eigene Erfahrung im Ehrenamt gesammelt hat.

Neben der Informationsmöglichkeit beim Podiumsgespräch werden weitere Gelegenheiten geboten, sich über Gelegenheiten zu einem freiwilligen Einsatz zu unterrichten: In einer Projektliste, die an den Ständen der beiden Kooperationspartner ausliegt, sind einige der Möglichkeiten zusammengestellt; Projekt-Informationsblätter geben detailliert Auskunft über die Rahmenbedingungen einzelner Tätigkeiten. In der Aktionswoche vom 5. bis 8. März steht, jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr, Gertrud Kolbe-Lipp, Leiterin der Spitalmühle, Interessierten Rede und Antwort. Sie und ihre Kooperationspartnerin Sigrid Maier-Rupp vom ‚gmünd aktiv‘-Büro hoffen, mit diesem Aktionspaket insbesondere die Menschen ansprechen zu können, die an der Schwelle zum (Vor-)Ruhestand oder einer neuen privaten Lebensphase stehen und diese sinnerfüllt bewältigen wollen."
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz