Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

März
08
2001
Triumphmarsch von Guggen intoniert

Lautstarke Werbung für das ‘Ländle’

Schwäbisch Gmünd (sv) ’Seit wann liegt Schwäbisch Gmünd denn in Ägypten?’ schmunzelte Berlins Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen, als er mit Bundeswirtschaftsminister Werner Müller am Ägypten-Stand von den ‘Gmendr Gassafetza’ mit dem Triumph-Marsch aus Aida begrüßt wurde.

Über die geographische Lage der Heimat der Guggenmusik wurden die prominenten Gäste dann vom Gmünder Verkehrsamtsleiter Manfred Maile informiert. Die Gassafetza, - wie schon seit Jahren auf Einladung des ägyptischen Tourismusverbandes bei der Internationalen Tourismus Börse (ITB) zu Gast -, machten im Anschluss in der Baden-Württemberg-Halle auch lautstarke Werbung für das ‘Ländle’, insbesondere für Schwäbisch Gmünd und das Stauferland. Dabei wurde den Zuhörern bewusst, welche Power hinter dem Werbeslogan ‘Kulturland’ Baden-Württemberg tatsächlich steckt.

Erste Anmeldungen zum Internationalen Guggenmusiktreffen 2002 und eine Einladung des Tourismusverbandes Baden-Württemberg waren der Lohn für diese Werbung der besonderen Art.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz