Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Mai
06
2006
„Top Fit in Schwäbisch Gmünd“

Schwäbisch Gmünd (sv) Die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit im Jugendhaus, der Stadtteiljugendtreffs und nun seit einiger Zeit die projektgebundene Arbeit samt den unterschiedlichsten Aktionen in und um Schwäbisch Gmünd sind jetzt gut vernetzt: Die Ansiedelung des Kinder- und Jugendbüros im Jugendhaus Schwäbisch Gmünd hat sich als sehr wirkungsvoll erwiesen. Es konnte die strukturelle Vereinfachung der Gmünder Jugendarbeit vorangetrieben werden, die sich bislang sehr zum positiven entwickelt und bestätigt hat.

Schwäbisch Gmünd (sv) Die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit im Jugendhaus, der Stadtteiljugendtreffs und nun seit einiger Zeit die projektgebundene Arbeit samt den unterschiedlichsten Aktionen in und um Schwäbisch Gmünd sind jetzt gut vernetzt: Die Ansiedelung des Kinder- und Jugendbüros im Jugendhaus Schwäbisch Gmünd hat sich  als sehr wirkungsvoll erwiesen. Es konnte die strukturelle Vereinfachung der Gmünder Jugendarbeit vorangetrieben werden, die sich bislang sehr zum positiven entwickelt und bestätigt hat. 
Das Jugendhaus ist an sechs Tagen in die Woche für Kinder und Jugendliche geöffnet. Wer Fragen zur Kinder- und Jugendarbeit hat findet von 8 bis 22 Uhr sach- und fachkundige Ansprechpartner.
Für 2006 wurde vom Kinder- und Jugendteam ein ansehnlicher Projekt- und Veranstaltungs-katalog  erarbeitet- mit steigender Tendenz in Zahl und Qualität der Angebote! Begriffe wie Sommerferienprogramm, deutsch-türkische Jugendbegegnung, die Beteiligung an der "WM-Arena" und am Gmünder Tag bei der Landesgartenschau in Heidenheim, die Mitwirkung beim Weltkindertagsfest und beim Ringfest des Schwäbisch Gmünder Stadtjugendrings, Fußballturniere, Mädchenwochen, Schülermultiplikatorenseminare, erlebnispädagogische Freizeiten, Kinderspielstadt und ein Musikprojekt - beschreiben nur einen Teil der über das Jahr hin angebotenen Veranstaltungen, Aktionen, Projekte und der Vernetzungsarbeit, die außerhalb des Hauses ablaufen.
Im Jugendhaus selber finden die Mädchen und Jungen stets Ansprechpartner für ihre Probleme und Sorgen, sei es schulischer oder persönlicher Art. Die Zusammenarbeit und der ständige Austausch und Kontakt mit Eltern, Pädagogen, Beratungsstellen und dem Kreisjugendamt wird da groß geschrieben.
Die Hausaufgabenbetreuung, Sprachförderung, Unterstützung bei Bewerbungen für Ausbildungs- und Arbeitsplätze helfen grundlegende Probleme von Kindern und Jugendlichen zu lösen. Das Jugendhaus bietet Kindern und Jugendlichen zudem die Möglichkeit, ihre Freizeit entsprechend ihren Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten: Fußball- und Volleyballtraining, Tanzgruppen, Breakdance, Musikhören, Turniere im Sportbereich, Kochgruppen, Übernachtungen, Werken, Fitnessstudio, Fahrradwerkstatt, Discos, Spielen und Basteln, Ausflüge, Wanderungen oder sich einfach nur unterhalten - alles dies ist im Jugendhaus möglich.
Im Kinderbereich, 6 bis 12 Jahre, werden wöchentlich Spiele, Aktionen, Basteln und vieles mehr nach bestimmten Themen angeboten. Jahreszeitliche Ereignisse fließen ebenso in das Programm mit ein wie kirchliche Feste oder besondere Tage, wie beispielsweise dem Weltkindertag.
Im Jugendhaus ist es zudem möglich, Geburtstage und kleinere Feste zu feiern. Das wird auch sehr gerne angenommen, da oft die elterliche Wohnung zu klein ist, um da eine entsprechende Feier mit Freunden zu gestalten. Einzige Voraussetzung hierbei ist, dass die Feier während der normalen Öffnungszeiten des Jugendhauses stattfindet und das Fest rechtzeitig vorher angemeldet wird.
Die Zusammenarbeit mit der "Aktion Sichere Stadt" ist ebenso stets aktuell wie die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen und Gremien - auf kommunaler wie auf Landkreisebene. Zudem wird die Vernetzungsarbeit mit den nicht kommunalen Jugendtreffs und -einrichtungen geleistet.
In der Schwäbisch Gmünder Kinder- und Jugendarbeit den Vernetzungsgedanken von der Theorie in die Praxis umzusetzen, terminlich eine ausgereiftere Planung zu ermöglichen und Abstimmungen in und für die künftige Arbeit zu erleichtern ist nicht mehr nur Ziel, es wurde auch schon ein Stück Wirklichkeit. So wurde ein für alle tragbares und umsetzungsfähiges Jahresthema zu den Bereichen Sport und Bewegung, Gesundheit und Ernähung und sinnvolle Freizeitgestaltung festgelegt und ein attraktives, abwechslungsreiches und interessantes Programm für Kinder und Jugendliche erarbeitet. Unter der Überschrift "Top Fit in Schwäbisch Gmünd" konnten die Bereiche kurz und prägnant als zusammengeschlossen werden. Sie werden sich im Jahr 2006 wie ein roter Faden durch das Programm der einzelnen Mitstreiter in der Kinder- und Jugendarbeit ziehen. Ob dies Sportveranstaltungen sind oder Wettbewerbe, Kochen, Fitness, Tanzen, Cocktails mixen oder Freizeitangebote mit Spiel und Spaß, die Angebotspalette für Kinder und Jugendliche ist groß. Eine Broschüre  mit den einzelnen Veranstaltungen wird im laufenden Jahr veröffentlicht. Aus ihr können sich sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Eltern, Lehrer oder Betreuer über die Angebote informieren und sich direkt an die entsprechenden Institutionen und Jugendtreffs wenden.
Auf diesem Weg der Zusammenarbeit wird auch in Zukunft der Jugendarbeit in der Stadt Schwäbisch Gmünd ein Gesicht gegeben. Die Angebote werden gewissermaßen aus vielen Zutaten gemeinsam zu einem schmackhaften Menü zusammengetragen und statt vieler kleiner Häppchen, die vielleicht denselben Inhalt haben, jedoch nicht so üppig und schmackhaft sind, wie dies eigentlich durch ein "komponiertes Angebot" sein könnte.   


 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz