Pressemeldungen der Stadt Schwäbisch Gmünd

Juli
18
2012
Neue Mitarbeiter beim Kommunalen Ordnungsdienst

Am 1. Juli haben Benjamin Braun und Mahmoud Issa ihren Dienst beim Kommunalen Ordnungsdienst KOD in Schwäbisch Gmünd angetreten. Seit 16. Juli sind außerdem zusätzlich zwei Teilzeitkräfte im Einsatz: Ludo Mathijssen und Heiko Schindler...

Schwäbisch Gmünd (sv). Am 1. Juli haben Benjamin Braun und Mahmoud Issa ihren Dienst beim Kommunalen Ordnungsdienst KOD in Schwäbisch Gmünd angetreten. Seit 16. Juli sind außerdem zusätzlich zwei Teilzeitkräfte im Einsatz: Ludo Mathijssen und Heiko Schindler.

Nachdem sich durch Fluktuation die Teamstärke des KOD auf drei Personen reduziert hatte, war es dringend notwendig wieder zur früheren Personalstärke zurückzufinden beziehungsweise diese auszubauen. Derzeit befindet man sich in der „Hauptsaison“ und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes sind vor allem in den Abend- und Nachtstunden an vielen Orten gefragt.
Für Mahmoud Issa ist die Tätigkeit nicht gänzlich neu, hat er doch im Frühjahr beim KOD ein mehrwöchiges Praktikum erfolgreich absolviert.
Um eine noch größere Präsenz zu gewährleisten, ist man gerade dabei, mit Hilfe der beiden neuen Teilzeitmitarbeiter die Bestreifungspläne zu optimieren, indem künftig an bestimmten Tagen zwei Teams unterwegs sein werden.
Der Aufgabenbereich des Kommunalen Ordnungsdienstes ist vielfältig, insbesondere steht aber die Überwachung und Durchsetzung der städtischen Polizeiverordnung auf dem Programm. Nach wie vor das größte Problem sind Alkoholgelage und damit einhergehende weitere Ordnungswidrigkeiten, wie Vermüllung, zweckentfremdetes Nutzen öffentlicher Anlagen und Spielplätze und Verstöße gegen den Jugendschutz. Aber auch Lärmbelästigungen und Verstöße gegen das Gaststättengesetz und die Gewerbeordnung werden vom KOD verfolgt.
 
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz