Gmünder Agenda 21

Logo Agenda


Die Gmünder Agenda 21 ist ein Baustein des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Schwäbisch Gmünd. In der Gmünder Agenda arbeiten nicht organisierte Bürgerinnen und Bürger, engagierte Vertreter/innen von Initiativen, Vereinen, Verbänden, Wirtschaft, Politik und Stadtverwaltung an der Entwicklung von Projekten zur nachhaltigen Stadtentwicklung.

Kernstück der Gmünder Agenda sind derzeit die vier Arbeitskreise, „Stadtgestaltung + Stadtentwicklung“, „Mobilität und Verkehr“, „Runder Tisch Energie“ und „Ostalbholz“. Die Arbeitskreise sind für interessierte Bürgerinnen und Bürger jederzeit offen.

Fragen Sie nach den nächsten Sitzungsterminen.
Auskünfte erhalten Sie beim Agenda-Büro der Stadt Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 603-6100


Rückblick
Der Agenda-Prozess wurde 1999 in Schwäbisch Gmünd gestartet. Über die Jahre hat sich die Gmünder Agenda zu einer festen Institution der Bürgerbeteiligung in der Stadt entwickelt. Als thematische Schwerpunkte haben sich Umwelt- und Naturschutz, Verkehrsplanung, Stadtentwicklung, energiesparendes Bauen und Renovieren und die Nutzung und Vermarktung heimischen Holzes herausgebildet.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz