Gmünder Museumsverein e.V.

Schwäbisch Gmünd, 2012

Ein lebendiges Museum bedarf heute der privaten Förderung. Daher unterstützt der Gmünder Museumsverein das Museum der Stadt und fördert damit Kunst und Kultur in Schwäbisch Gmünd. Als Freundeskreis des Gmünder Museums nimmt er im kulturellen und gesellschaftlichen Leben Gmünds eine prägende Rolle ein.

Jahresprogramm 2015

April
25
2015
Samstag, 25. April 2015, 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Kulturfahrt nach Schwäbisch Hall

Auf dem Programm steht der Besuch von drei Museen auf dem Markungsgebiet der Salzsiederstadt Schwäbisch Hall:
Hohenloher Freilandmuseum Schwäbisch Hall-Wackershofen
Kunsthalle Würth: “Moderne Zeiten - Die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin“ zu Gast in der Kunsthalle Würth
Johanniterkirche: “Vom Dunkeln ins Licht – Alte Meister“ in der Sammlung Würth... mehr
Mai
20
2015
Mittwoch, 20. Mai 2015, 19:30 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Museum und Galerie im Prediger
Mitgliederversammlung

mit Neuwahlen des gesamten Vereinsvorstandes... mehr
Juni
02
2015
Dienstag, 2. Juni 2015, 19:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Museum im Prediger
Reinhold Nägele. Wanderer zwischen den Welten

Führung durch die Ausstellung für Mitglieder und Freunde des Gmünder Museumsvereins

Reinhold Nägele (1884 – 1972) zählt zu den herausragenden Vertretern der figurativen Malerei im 20. Jahrhundert – und er war ein Wanderer zwischen den Welten: in der Kunst zwischen magischen Traumwelten und Realismus, im Leben zwischen seiner schwäbischen Heimat Murrhardt und der amerikanischen Metropole New York. In kleinformatigen wie kleinteiligen Bildern erscheint er als ironisch-distanzierter Chronist aktuellen Zeitgeschehens und als Interpret heimatlicher Landschaft. Einmalig sind seine Bildfindungen, in denen er zu surreal-poetischen Reflexionen der Welt gelangt... mehr
Einträge insgesamt: 3
Seiten insgesamt: 1
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz