Schwäbisch Gmünd, 2017

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was gefällt Ihnen? Wo gibt es Schwächen? Woran haben wir noch nie gedacht? Welche Ideen haben Sie? Gerne möchten wir Ihre Wünsche kennenlernen und aufgreifen. Bitte beteiligen Sie sich an der Besucherumfrage der Stadtbibliothek vom 15.02. bis 30.04.2017 schriftlich in der Bibliothek oder unter www.bibliothek-besucherumfrage.de/Schwaebischgmuend.
mehr

Termine und Veranstaltungen

April
25
2017
Dienstag, 25. April 2017, 20:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Stadtbibliothek
Lesung mit Jörg Armbruster

Einladung zur Lesung mit Jörg Armbruster

Dienstag, 25. April, 20 Uhr
Stadtbibliothek Schwäbisch Gmünd

Eintritt: 4 Euro
Karten sind ab 7. April in der Stadtbibliothek Schwäbisch Gmünd erhältlich.
Eintritt frei für Mitglieder des Freundeskreises Stadtbibliothek.

Jörg Armbruster
WILLKOMMEN IM GELOBTEN LAND?

Was geschah mit den Juden, die vor dem zunehmenden Naziterror in den dreißiger Jahren nach Israel flüchteten? Und wie erging es den Holocaust-Überlebenden, die nach dem Zweiten Weltkrieg in das „Gelobte Land“ auswanderten, um dort ein neues Leben zu beginnen? Sie mussten ihre Kultur, ihre Sprache und ihre gesamte Lebensgrundlage hinter sich lassen, landeten oft mit nichts als einem Bündel traumatischer Erfahrungen und der Hoffnung im Gepäck, einen neuen sicheren Zufluchtsort zu finden. Bei vielen dauerte es jedoch oft sehr lange, bis dieser Wunsch in Erfüllung ging.

So wurden jene Emigranten, denen es gelungen war bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs der Verfolgung durch die Nationalsozialisten in das britische Mandatsgebiet Palästina zu entkommen, oft argwöhnisch als Fremde beäugt. Und jene vom Lagerleben gezeichneten Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in den palästinischen, später israelischen Hafenstädten an Land gingen, fanden in der neuen Heimat häufig nicht die Fürsorge, die sie nach ihren traumatisierenden Erlebnissen eigentlich gebraucht hätten.

Jörg Armbruster ist Fernsehjournalist und war viele Jahre Auslandskorrespondent der ARD für den Nahen und Mittleren Osten sowie Moderator des ARD-Weltspiegels. In zahlreichen Dokumentarfilmen und in seinen Büchern „Der arabische Frühling und Brennpunkt Nahost“ und „Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens“ hat er sich mit den Konflikten und Wandlungsprozessen in der arabischen Welt auseinandergesetzt. Er erhielt u. a. 2013 den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und 2015 den Bayerischen Fernsehpreis für sein Lebenswerk.

Veranstaltungsort:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Stadtbibliothek
Spitalhof 1
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4466
stb@schwaebisch-gmuend.de
www.schwaebisch-gmuend.de/39.php
Bibliothekspädagogische Angebote

Bibliothekspädagogische Angebote

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen:


  Bibliothekspädagogische Angebote  (PDF-Datei, 0,71MB)
Kostenloses WLAN

Kostenloses WLAN

Sie können auf allen Stockwerken das WLAN der Stadtbibliothek nutzen.

Wie Sie sich einloggen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Leichte Sprache

Leichte Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen.

Für diese Menschen hat die Stadt-bibliothek Bücher gekauft.

Hier klicken

Ostalb-Onleihe

Unter www.ostalb-onleihe.de können Sie E-Books, E-Papers, E-Audios und E-Magazines herunterladen und auf dem PC, E-Book-Reader, Tablet oder sonstigem mobilen Endgerät zeitlich begrenzt nutzen.

Klicken Sie hier für mehr Informationen

Schwäbisch Gmünd, 2012

Bestseller

Die Stadtbibliothek bietet die jeweils ersten zwanzig Titel der Spiegel-Bestseller-Liste aus den Themengebieten Sachbuch und Belletristik zum Entleihen an. Zu finden ist das Angebot im ersten Obergeschoss der Stadtbibliothek in einem besonders gekennzeichneten Bücherständer.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz