Bildungsportal Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, 2012

Schwäbisch Gmünd macht Schule. Dies gilt für unsere Stauferstadt im doppelten Sinne.

Sie ist Schulträger und Träger von Kindertagesstätten in öffentlicher Verantwortung und gleichzeitig mit eine der ersten, die es sich ohne Zuschüsse von Land und Bund als Aufgabe stellte, eine städtischen Bildungslandschaft aufzubauen.

Mit diesem Bildungsportal bekommt die Bildungslandschaft Schwäbisch Gmünds ein neues, für jeden Bürger nachvollziehbares, öffentliches Gesicht. Transparent werden damit die Bildungsmöglichkeiten der Stadtbürger in der Perspektive lebenslangen Lernens vom vorschulischen Bereich bis zur kulturellen Bildung.

Bildung ist uns wichtig. Mehr denn je sind wir heute gefordert, neue Wege zu gehen, weil sich der demografische und wirtschaftliche Wandel offensichtlich schneller vollziehen, als wir womöglich erwartet haben. Bildung ist dabei ein unabdingbarer Schlüssel zum Arbeitsmarkt und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Nicht zuletzt sind erfolgreiche und nachgefragte Bildungseinrichtungen ein nicht zu unterschätzender Standortvorteil und die Basis für gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Unternehmen.

Unser Projekt ist genehmigt!

Das Hans-Baldung-Gymnasium hat, gemeinsam mit drei anderen europäischen Schulen, einen Antrag für ein Projekt im Rahmen des europäischen Schüleraustausches ERASMUS+ (vormals Comenius) gestellt. Dieser Antrag wurde Ende September 2014 genehmigt!
Die Partnerschaft unserer vier Schulen hat als Projekttitel:

"Pupils for integration and inclusion in the spirit of european citizenship – UNITAS"
"Jugendliche für Integration und Inklusion im Geiste eine europäischen Gesellschaft – UNITAS"


Erfahren Sie mehr...

Schwäbisch Gmünd, 2014
Schwäbisch Gmünd, 2014
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz