Schulen in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, 2012

In der Stadt Schwäbisch Gmünd mit ihren Stadtteilen liegt ein facettenreiches allgemein bildendes Schulangebot vor, das auf die pädagogische Arbeit der vorschulischen Einrichtung aufbaut.

Der Bereich der allgemein bildenden Schulen in Schwäbisch Gmünd besteht aus insgesamt 30 Schulen. 23 davon befinden sich in öffentlicher Trägerschaft (davon zwei Sonderschulen), neun in privater (davon drei Sonderschulen).

Der öffentliche Primarbereich besteht aus zehn Grundschulstandorten und zwei Standorten Grund- und Werkrealschulen. Im Sekundarbereich können neben den zwei verbundenen Standorten, zwei Gemeinschaftsschulen, eine Verbundschule, eine Realschulen und vier Gymnasien besucht werden. Eines davon ist das Landesgymnasium für Hochbegabte, welches vom Schulverband, bestehend aus dem Landkreis Ostalb und der Stadt Schwäbisch Gmünd, getragen wird.

In den neun Schulen unter privater Trägerschaft können alle Abschlüsse erworben werden, die auch in den öffentlichen Schulen zu erreichen sind. Unter ihnen befinden sich drei Sonderschulen und ein Gymnasium sowie eine Waldorfschule.

Im Beruflichen Schulzentrum des Landkreises Ostalbkreis im Stadtteil Hardt bestehen in der Gewerblichen Schule, in der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule (haus- und ernährungs- sowie wirtschaftliche Ausrichtung), in der Kaufmännischen Schule vielfältige Möglichkeiten der schulischen (Aus-) Bildung. Die Möglichkeiten reichen von der beruflichen Ausbildung bis hin zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz