Ehrenamt fördern

Zwölf neue Bürgermentoren werden Gmünd bereichern.

Wie Bürgermeister Dr. Joachim Bläse gestand, habe er am Anfang nicht geglaubt, dass aus der Bürgermentoren-Ausbildung etwas Nachhaltiges entstehen würde. Fünf Jahre später zeigt er sich überwältigt von den weiten Kreisen, die diese Form des bürgerschaftlichen Engagements in Gmünd gezogen hat: Am Samstagabend, den 15.01.2011, wurden zwölf neue Bürgermentoren zertifiziert.

Ein richtiges Netzwerk bilden sie mittlerweile, die rund 50 Mentoren, die in den letzten fünf Jahren von der Caritas und der Stiftung Haus Lindenhof sowie dem Paritätischen Bildungswerk als veranstaltender Organisation ausgebildet wurden. Am Samstag wurden mit Ulrike Göbbels, Wilhelm Weinmeister, Evgeniya Abdieva, Emine Beyer, Cafer Bozkurt, Petra Estelet, Bülent Karahan, Inna Lebedeva, Slavica Puseljic, Niccolai Schöll, sowie Winni und Ludwig Wamsler zwölf weitere zertifiziert. Vier Monate lang trafen sie sich zu insgesamt sieben Modulen, die sie vorbereiteten, das Ehrenamt zu fördern. Bei der sechsten Mentorenschulung, geleitet von Birgit Bormann von JuFun und Michael Kuschmann von der Caritas, lag der Schwerpunkt auf dem Engagement für und mit Menschen mit Migrationshintergrund. So will etwa Emine Beyer einen Kinderchor für Kinder unterschiedlicher Nationen gründen, in dem Lieder aus den Heimatländern gelernt werden. Bülent Karahan wiederum ist im Projektteam der geplanten Ausstellung in der VHS über Gastarbeiter. Grußworte überbrachten Bläse, Iren Steiner vom Paritätischen Bildungswerk und Harald Faber, Regionalleiter der Caritas. Worte des Dankes sprach der Direktor der Stiftung Haus Lindenhof, Jürgen Kunze. Alle betonten die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements - „eine echte Bereicherung für Gmünd“. Musikalisch umrahmt wurde die Zertifizierung vom internationalen Frauenchor „Coral Alegria“ unter der Leitung von Veronica Cardenas de Sattler sowie Sazspieler Bülent Gazeloglu und seiner Schwester Birgül.

Mit freundlicher Genehmigung © Gmünder Tagespost 17.01.2011

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz