Termine und Veranstaltungen

Juni
10
2015
Mittwoch, 10. Juni 2015, 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr, Kaiserberghalle Wißgoldingen
Kurs Nr.: 196 „Gesundheitssport fit werden - fit bleiben“

Schwerpunkt sind gezielte Übungen (mit und ohne Handgerät) mit denen der gesamte Bewegungsapparat mobilisiert, gekräftigt und stabilisiert werden soll... mehr
Juni
10
2015
Mittwoch, 10. Juni 2015, 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr, Kaiserberghalle Wißgoldingen
Kurs Nr.: 196 „Gesundheitssport fit werden - fit bleiben“

Schwerpunkt sind gezielte Übungen (mit und ohne Handgerät) mit denen der gesamte Bewegungsapparat mobilisiert, gekräftigt und stabilisiert werden soll... mehr
Juni
10
2015
Mittwoch, 10. Juni 2015, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Spitalmühle, Cafe
Mittagstisch „unter d`Leut“

wöchentlich wechselndes Tagesessen, auch vegetarisch, Suppe oder Salat frisch in der Spitalmühle zubereitet... mehr
Juni
10
2015
Mittwoch, 10. Juni 2015, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr, Familien- und Nachbarschaftszentrum Hardt
Mobbing-Selbsthilfegruppe der KAB

"Unter Mobbing versteht man eine konfliktbelastete Kommunikation am Arbeitsplatz unter Kollegen oder zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, bei der die angegriffene Person unterlegen ist und von einer oder mehreren Personen systematisch und regelmäßig über einen gewissen Zeitraum direkt oder indirekt angegriffen wird und dies als Diskriminierung empfindet.", so heißt es im Informationsblatt der Mobbing-Hotline Baden Württemberg... mehr
Juni
11
2015
Donnerstag, 11. Juni 2015, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Stauferhalle
Kurs Nr.: 153 „Lach-Yoga“

Lach-Yoga wurde von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria entwickelt und ist eine Kombination aus Klatsch-, Dehn- und Atemübungen, verbunden mit pantomimischen Lachübungen, Spielen und Entspannungselementen... mehr
Juni
11
2015
Donnerstag, 11. Juni 2015, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr, Gmünder VHS Haupteingang
Georgien, ein wenig bekanntes Land am Kaukasus

Eine multikulturelle Gesellschaft, bei deren Menschen Gastfreundschaft ein hohes Gut darstellt, eine überaus vielfältige Natur sowie das Bewusstsein einer stolzen aber oft sehr harten Vergangenheit, das sind Merkmale dieses Landes an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Georgiens geostrategische Lage auf der Landbrücke zwischen Schwarzem Meer und Kaspischem Meer sowie im Süden des Kaukasus bestimmte über die Jahrhunderte seine Rolle als Durchgangsland und Pufferregion der angrenzenden Großmächte... mehr
Juni
11
2015
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Bunter Hund / Stiftung Haus Lindenhof
Yves Leblanc

Musikzeit im bunten Hund... mehr
Juni
11
2015
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd , Rauchbeinturnhalle
Kurs Nr.: 146 „Tanz mal...Latein/Standard/Discofox“

Lernen Sie die wichtigsten Tänze für ein erfolgreiches Bewegen auf dem Parkett... mehr
Juni
14
2015
Sonntag, 14. Juni 2015, 21:00 Uhr bis Donnerstag, 11. Juni 2015, Gmünder VHS Haupteingang
Kunstgeschichte am Vormittag: "Alpenmaler" Ferdinand Hodler und Giovanni Segan Seminar zum Sehen und Verstehen von Bildinhalten

Die Berge übten seit jeher eine Anziehungskraft auf die Maler aus. Schon im 17. Jahrhundert zog es selbst niederländische Maler in die Alpenregionen, um erhabene Berglandschaften zu malen. Somit verwundert es keineswegs, dass auch die Maler jener Regionen die Berge als Motiv für sich entdeckten... mehr
Juni
12
2015
Freitag, 12. Juni 2015, 19:00 Uhr, Galerie im Prediger
Eröffnung der Ausstellung „Masayuki Koorida. Flowers and Seeds“

Der japanische Künstler Masayuki Koorida ist international durch seine außergewöhnlichen Steinskulpturen bekannt. Die in Granit oder Marmor ausgeführten Arbeiten bestechen durch das Zusammenspiel von abstrakter Form und Ebenmäßigkeit der auf Hochglanz polierten Oberfläche. Die Skulpturen erinnern an Moleküle oder Amöben, an kleinste Teilchen oder Lebewesen, unendlich vergrößert. Mit ihren vollendeten Rundungen erwecken sie zugleich den Eindruck, als könnten sie bei Berührung zerfließen oder zerplatzen, auch wenn ihre Titel sie eindeutig als „Flowers“ (Blumen) oder „Seeds“ (Samen) benennen. Sie wirken fragil und doch stabil in sich ruhend, artifiziell und doch belebt. ... mehr
Einträge insgesamt: 664
Seiten insgesamt: 67
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz