Termine und Veranstaltungen

Mai
18
2014
Sonntag, 18. Mai 2014 11:00 , Torhaus / Brünner Stube
Vertreibung und Integration

Eine stadthistorische Ausstellung, konzipiert von Prof. Dr. Ulrich Müller...  mehr
 
Mai
18
2014
Stadt Schwäbisch Gmünd 2014 01 Stauferfalknerei Kloster Lorch
Sonntag, 18. Mai 2014 11:30 , Himmelsgarten / Landschaftspark Wetzgau
Die ganze Welt der Greifvögel und Eulen

In der Stauferfalknerei am Kloster Lorch wird die Kunst der Falknerei in der staufischen Tradition weiter gepflegt.
Vor traumhafter Kulisse erleben Sie Greifvögel und Eulen hautnah...
  mehr
 
Mai
18
2014
Sonntag, 18. Mai 2014 11:30 , Kolomankirche Schwäbisch-Gmünd-Wetzgau
Führungen in St. Koloman

Jeden Sonntag oder nach Anmeldung...  mehr
 
Mai
18
2014
Sonntag, 18. Mai 2014 12:00 , LebensWeg-Station "Kreuztisch" / Kirchengarten
Gottesdienst

Mittagsgebet...  mehr
 
Mai
18
2014
Stadt Schwäbisch Gmünd 2014 SchwäbGmündMünster
Sonntag, 18. Mai 2014 12:15 bis 12:45 Uhr, Heilig-Kreuz-Münster
Orgelkonzert

Mit Münsterorganist Stephan Beck...  mehr
 
Mai
18
2014
Sonntag, 18. Mai 2014 13:00 bis 18:00 Uhr, Innenstadt von Schwäbisch Gmünd
Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Maimarktes

  mehr
 
Mai
18
2014
Stadt Schwäbisch Gmünd 2014 Bifora Logo fertig
Sonntag, 18. Mai 2014 13:00 , Bifora
Bifora - Museale Ausstellung „Die industrielle Blüte der 30iger Jahre“

Tauchen Sie ein in die Firmengeschichte der Armbanduhrenfabrik. Es gibt eine Einführung in die Zeitgeschichte der Zeitmessung. Die Firmengeschichte bildet die Grundlage der Ausstellung.
Der Eintritt ist frei und Führungen nach Vereinbarung möglich...
  mehr
 
Mai
18
2014
Stadt Schwäbisch Gmünd 2014 01 Kabinetto Marionettentheater
Sonntag, 18. Mai 2014 13:00 , Puppenspieler / Handwerkermarkt
Marionettentheater „Kabinetto“

  mehr
 
Mai
18
2014
Stadt Schwäbisch Gmünd 2014 Im Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik
Sonntag, 18. Mai 2014, 14:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Silberwarenmuseum
Ott-Pausersche Fabrik
Führung durch das Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik

Früher arbeiteten hier Goldschmiede, Graveure, Ziseleure und Poliererinnen. Es war ein Produktionsort von Bijouterien, das heißt Schmuck und Silberwaren wie Tabaksdosen, Kerzenständer, Feuerzeuge und Essbesteck. Sie wurden hier in großer Stückzahl aufgelegt und in Arbeitsteilung produziert. Heute wird in der Fabrik nicht mehr gearbeitet. Sie ist ein Museum. Und zwar eines der besonderen Art:...  mehr
 
Mai
18
2014
Sonntag, 18. Mai 2014 14:00 , Congress-Centrum Stadtgarten
Ceol Na Mara: Geschichten und Musik aus Irland

Mystische Gesänge und Geschichten aus Irland...  mehr
 
Einträge insgesamt: 3626
Seiten insgesamt: 363