Informationen für Anwohner und Gewerbetreibende

zum Stauferwochende vom 06. bis zum 08. Juli 2012

Am Stauferwochenende wird ein großer Teil der Innenstadt als Marktgebiet abgesperrt. Das bedeutet, dass zum Betreten der abgesperrten Innenstadtbereiche an den sogenannten Passierstellen Eintritt bezahlt werden muss - Ausnahme: Anwohner und Gewerbetreibende.
Bitte beachten Sie als Anwohner auch, dass am Stauferwochenende die Innenstadt nur eingeschränkt befahrbar sein wird.

Diese Absperrung von Teilen der Innenstadt dient einerseits der Erzielung von Einnahmen zur Refinanzierung der Feierlichkeiten, andererseits dient diese Maßnahme der Sicherheit der Marktbesucher. So kann regulierend auf die Besucherzahlen eingewirkt werden.

Wir bitten Sie um Verständnis für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Anwohner

Alle Anwohner in den betroffenen Innenstadtgebieten erhalten im Juni 2012 das Wochenendticket gratis zugesandt. Kinder unter Schwertmaß von 1,25 m sind generell vom Eintritt befreit.

Gewerbetreibende

Gewerbetreibende erhalten auf Anfrage für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Eintrittsbänder.
Bitte wenden Sie sich als Gewerbetreibender der betroffenen Innenstadtgebiete an Frau Karolin Hinderberger der Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement.

Gebäudeverschönerung durch die Innenstadtbewohner

Fahnen für die Innenstadt

Damit unsere schöne Stadt zum Stadtjubiläum vom 29. Juni bis 8. Juli sich von seiner feierlichen Seite für die Besucherinnen und Besucher zeigen kann, werden die Gebäude in der Innenstadt flächendeckend geschmückt. Die Anwohner der Innenstadt werden zur Schmückung der Gebäudefassaden aufgerufen und erhalten deshalb kostenlos von der Stadtverwaltung Fähnchen. Vom 18. bis 20. Juni, jeweils von 8 bis 17 Uhr liegen im Rathaus, Zimmer 3.05 die Fähnchen zur Abholung bereit. Zur Aushändigung der Fähnchen muss der Abholer das bereits versandte Schreiben der Stadtverwaltung vorlegen. Bei weiteren Fragen stehen Badar Masood unter der Rufnummer: 07171/603-6106 und E-Mail-Adresse: badar.masood@schwaebisch-gmuend.de sowie Christian Schneider unter der Rufnummer: 07171/603-6107 und der E-Mail-Adresse: christian.schneider@schwaebisch-gmuend.de zur Verfügung.

Schwäbisch Gmünd, 2012
  Anwohnerplan  (PDF-Datei, 0,59MB)