Termine und Veranstaltungen

Juli
29
2017
Samstag, 29. Juli 2017, 20:00 Uhr, Augustinuskirche
Jazz-Night in Augustinus

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd
13. Juli bis 6. August 2017 | Thema: In Raum und Zeit

TANDER/STEINMETZ/STICKAN & ABSTRAKT ORCHESTER
Jazz-Night in Augustinus: Double Feature

Samstag, 29. Juli 2017
20 Uhr, Augustinuskirche Schwäbisch Gmünd

Eintritt: KAT. B
16 € - 31 € | erm. 8 € - 15,50 €
Bewirtung in der Pause - Snack und Getränk inklusive.

Mitglieder des SWR2 Kulturservice erhalten beim Kauf einer Karte an der Abendkasse 3 € Ermäßigung. Informationen zum SWR2 Kulturservice unter www.SWR2.de/kulturservice.


Programm:

# part 1:
Simin Tander, Duo Steinmetz & Stickan
„Nothing but a song – Waves feat. Simin Tander“

Drei Künstler, eine Leidenschaft für die Größen der amerikanischen Singer-Songwriter-Szene: In eigenen Arrangements überführen sie vielschichtige Songs von Joni Mitchell, Tom Waits, Leonard Cohen, Bob Dylan u.a. in religiöse Deutungsräume. Stickan & Steinmetz, als Duo in Kirchen seit Jahren Garant für modernen Jazz auf internationalem Niveau, treffen mit Simin Tander auf eine der aufregendsten Stimmen der jungen europäischen Jazz-Szene. Es entsteht Musik, die durch Intimität, Ruhe und atmosphärische Dichte einen besonderen Zauber entfaltet.

Mitwirkende:

Simin Tander, Vocals
Uwe Steinmetz, Saxophon
Daniel Stickan, Orgel, Clavichord

www.simintander.com
www.wavesmusic.de



# part 2:
Moritz von Woellwarth & Abstrakt Orchester
Jazz Suite „Re-Formation – Aufbruch ins Ungewisse“ (Uraufführung)

Intro: Nichts geht mehr
Nun komm, der Heiden Heiland – Empathie der Katzen
Sie ist mir lieb, die werte Magd – Confuso
Wär Gott nicht mit uns diese Zeit – Eingeschränkter Morgen
Te Deum – Unendlich viel Zeit
Outro: Aufbruch ins Ungewisse

In Jazzstücken und Choralbearbeitungen setzt sich der Komponist Moritz von Woellwarth mit der Reformation auseinander. Die Vergegenwärtigung von Zeit angesichts eines kurzen Menschenlebens ist der Motor auf seiner Suche nach Gewissheit. Ein alchemistischer Prozess bringt kühne wie anmutige Entwürfe hervor, betont Augenblick und Gegenwart. Der Jazz als Ausdruck des „Hier und Jetzt“ ist für das geniale und innovative Abstrakt Orchester das bevorzugte Transportmittel für abenteuerlichste Wege durch Raum und Zeit.

Mitwirkende:

Abstrakt Orchester:
Moritz von Woellwarth, Komposition/Posaune, Bandleader
Johannes Stange, Trompete/Flügelhorn
Viktor Wolf, Tenorsax/Querflöte
Steffen Dix, Tenorsax/Klarinette
Heiko Liszta, Bassklarinette/Barisax
Johannes Billich, Melodika/Keyboard
Zacharias Zschenderlein, E-Gitarre
Georg Bomhard, Kontrabass
Peter Hinz, Perkussion
Thomas Wörle, Schlagzeug

www.moritzvonwoellwarth.de

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Schwäbisch Gmünd

18.30-19.15 Uhr Prediger (Refektorium).
Künstlergespräch mit Moritz von Woellwarth, Uwe Steinmetz und Daniel Stickan. Moderation Klaus Stemmler.

Augustinuskirche, Augustinerstraße 4, 73525 Schwäbisch Gmünd
Parkempfehlung: Parkhaus Parler Markt, Traubengässle 6 (P2)

Veranstaltungsort:

Augustinuskirche
Augustinerstraße 4
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Festival Europäische Kirchenmusik
Waisenhausgasse 1-3
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4116
Kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de
www.schwaebisch-gmuend.de/56.php
Adressbucheintrag erstellen
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz