Ausstellungen und Veranstaltungen

Februar
20
2015
Freitag, 20. Februar 2015, 19:00 Uhr, Galerie im Prediger
Eröffnung der Ausstellung „Klaus Simon. Sichten – Skulpturen, Fotografien, Drucke“

Klaus Simon, geboren 1949 in Bad Godesberg und heute in Krefeld lebend, gehört zu den maßgeblichen Holzbildhauern der deutschen Gegenwartskunst. Alte, kranke Baumstämme in ihrer vorgegebenen Gestalt sind seit Anbeginn Thema und Ausgangspunkt seiner Skulpturen, gleichermaßen Inhalt und Material seiner Formgebung. Das Weiterleben des Baumes im Kunstwerk ist sein Anliegen. Durch die Bearbeitung mit der Kettensäge, deren Spuren sich im Holz stets zu erkennen geben, durch Einschnitte, Aushöhlung und Schälung legt Klaus Simon den Kern des Baumes frei, die ihm innewohnende Form. Die so gewonnenen Skulpturen präsentieren sich dem Betrachter als abstrakte Zeichen und doch mit klar benennbaren Assoziationen wie „Boot“, „Arche“ oder „Torso“. Darüber hinaus zeigen sie, dass die Natur ihr Wirkungskraft auch in der geformten Skulptur, im kontrapunktischen Gegenüber von Organischem und Architektonischem, von Gewachsenem und Gebautem, entfalten kann.
Klaus Simon studierte Kunst und Design in Köln, später Kunstgeschichte und Philosophie in Bonn, bevor er von 1976 bis 1982 die Düsseldorfer Kunstakademie besuchte. Lehraufträge und Ausstellungen im In- und Ausland begleiten seine künstlerische Laufbahn.

Veranstaltungsort:

Galerie im Prediger
Johannisplatz 3
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4130
museum@schwaebisch-gmuend.de
www.museum-galerie-fabrik.de

Veranstalter:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Museum und Galerie im Prediger
Johannisplatz 3
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4130
museum@schwaebisch-gmuend.de
www.museum-galerie-fabrik.de
Adressbucheintrag erstellen


Preise:
Eintritt frei
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz