Musikvereine

Musikvereine in Schwäbisch Gmünd kann man keinesfalls in eine einzige Schublade stecken. So vielfältig wie das Angebot, so vielfältig und abwechslungsreich gestaltet sich dadurch auch das kulturelle Leben in der Stadt.
Chöre für jede Altersklasse sorgen für festliche Atmosphäre, ausländische Tanz- und Musikgruppen lassen Zuschauer Traditionen hautnah erleben.
Musikvereine, ob traditionell, zum Beispiel als Blaskapelle, oder die europaweit bekannten Guggen- musikalisch hat Schwäbisch Gmünd einiges zu bieten!

 


Erstellt einen Outlook Kontakt (vCard)
, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
Musikverein 1930 Herlikofen e.V.
Strutweg 17
73527 Schwäbisch Gmünd
vereinsvorstand@mv-herlikofen.de
www.mv-herlikofen.de
 


Info 

Musikkapelle, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
Ansprechpartner
 
Martin Kaiser (Vereinsvorsitzender)
Tel.: 07171 82639
 
Gabriele Bleilinger (Dirigentin Blasorchester)
 
Heinz König (Jugenddirigent)
 
Claudia Abele (Schriftführerin / Dirigentin Music-Kids)
 
Peter Stegmaier (Musikervorstand)
 

Medien 

, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
Musikkapelle, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
Jugendkapelle und Musik-Kids, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014

 

Angebote 

, Stadt Schwäbisch Gmünd 2014
 

ein-/ausblenden


Probentermine:
Music-Kids: freitags von 16.45 Uhr bis 17.45 Uhr
Jugendkapelle: freitags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Blasorchester: freitags von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Karnevalsabteilung "Carnevals-Verein Grabbenhausen (CVG) ein-/ausblenden


Der CVG hat mit seinem emsigen närrischen Streben den Stadtteil Herlikofen zu einer weit über die Region hinaus bekannten Faschingshochburg gemacht. So sind die Karnevalisten zur „5. Jahreszeit“ fast in ganz Württemberg unterwegs, um bei Umzügen oder Prunksitzungen aktiv präsent zu sein. Im Heimatort selbst findet alle vier Jahre ebenfalls ein großer närrischer Zug mit vielen Hästrägern aus nah und fern statt. Auch finden in Herlikofen als karnevalistische Highlights alljährlich eine große und viel besuchte Prunksitzung statt sowie die Partynacht der Maskengruppe.

Die Abteilung setzt sich u.a. wie folgt zusammen:
- Präsidium und Elferrat
- Königsgrabb
- Maskengrabben
- Prinzengarde (Trainingszeit: montags von 20:00 bis 21:30 Uhr und
mittwochs 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr)
(wird trainiert von Sarina Barth)
- Juniorengarde (Trainingszeit: montags 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr)
(wird trainiert von Sarina Barth und Simone Ohrnberger)
- Teeniegarde (Trainingszeit: montags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr)
(wird trainiert von Wolfgang Bieser)
- Kindergarde (Trainingszeit: donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr)
(wird trainiert von Wolfgang Bieser)
- Grabbenladies (Trainingszeit: mittwochs von 21:00 Uhr bis 22:30 Uhr)
(werden trainiert von Ulrike Maier)
- Tanzmariechen
- Männerballett (wird trainiert von Sandra Meinecke und Johanna Schmid)

Die Trainingsabende finden jeweils in der Schulsporthalle statt.

- Geesbach-Bruddler (Gesangsgruppe)
- Geesbach-Grabba (Gesangsgruppe)



Zeltverleih:
Sowohl Vereinen wie auch Privatpersonen bieten wir unsere beiden Zelte zu den verschiedensten Anlässen bei günstigen Konditionen zum Ausleihen an. Das größere kann variabel von 9 x 8 m bis max. 24 x 8 m aufgestellt werden. Das kleinere hat eine unveränderliche Größe von 12 x 5 m und bietet immerhin bis nahe 120 Personen Platz.

Für weitere Informationen steht Ihnen Achim Bielesch, Tel. 0 71 75 / 90 90 60
(email: achim.bielesch@online.de) gerne zur Verfügung.
 

Zahlen, Daten, Fakten 

 

ein-/ausblenden


Kurzbiographie:

Aller Anfang ist schwer
Die frühen Anfänge des Musikvereins Herlikofen wurzeln in einer eher schwierigen Zeit. Am Ausgang der 20-er Jahre nämlich griff infolge der Arbeitslosigkeit auch in Herlikofen die soziale Not immer weiter um sich. Dass man aber aus der Not auch eine Tugend machen kann, bewiesen einige junge, musikbegeisterte Männer des Ortes, die sich zunächst zum Musizieren mit Schalmeien, einer besonderen Art von Blechinstrumenten, am Rande des Eckwaldes gleich vor den Toren Herlikofens trafen.

Gründung einer Blaskapelle
So ganz schienen sie gerade nicht damit zufrieden gewesen zu sein, denn am 15. November 1930 gründeten sie eine Blaskapelle. Die jüngsten Gründungsmitglieder waren gerade 19, das älteste 27 Jahre alt. Das Geld für die Instrumente musste von ihnen selbst aufgebracht werden.

Ein zukunftsorientiertes Vereinsgebilde
Das heutige Vereinsleben lässt sich mit diesen Anfängen kaum mehr vergleichen. Die Instrumente können zum großen Teil vom Verein gestellt werden. Erst im Jahre 1998 wurden sämtliche Musikerinnen und Musiker neu uniformiert. Mit der Bildung der Karnevalsabteilung „Carnevals-Verein Grabbenhausen (CVG)“ im Jahre 1983 kamen überdies ganz neue Akzente in die Vereinsstruktur und zum Programmablauf hinzu. Fortan fährt man beim Musikverein Herlikofen zweigleisig: Durch die Mitgliedschaft im Blasmusikverband Baden-Württemberg erhält, pflegt und fördert man auf der einen Seite die Volksmusik. Die Abteilung ihrerseits ist durch Mitgliedschaften im Landesverband Württembergischer Karneval (LWK) sowie im Bund Deutscher Karneval (BDK) der Pflege und Förderung des karnevalistischen Brauchtums dienlich. Diese Vielschichtigkeit regt sehr viele, vor allem jüngere Menschen dazu an, auf irgendeine Art und Weise am umfangreichen Vereinsleben teilzunehmen. Durch das verstärkte Augenmerk auf die Jugendarbeit hat man beim Musikverein einen wichtigen und zukunftsweisenden Schritt getan.

Vereinsstatistik:
Heute gehören 313 Mitglieder dem Gesamtverein an. Zwischenzeitlich haben 99 Mitglieder des Vereins die Ehrenmitgliedschaft erlangt. 79 Personen sind überdies jünger als 18 Jahre.

Blasorchester:
Die insgesamt 53 Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters werden geleitet von Dirigent Hannes-Ulrich Pöhlmann, der dieses seit dem Jahr 2006 innehat. Bei Wertungsspielen in der Oberstufe konnten von diesem Ensemble in der Vergangenheit wiederholt ausgezeichnete Resultate erspielt werden.

Jugendorchester:
Zum Jugendorchester und den Music-Kids zählen momentan 30 Jungmusikerinnen und Jungmusiker. Auch unter Dirigentin Claudia Abele konnte im vergangenen Jahr beim Wertungsspiel der Bläserjugend Ostalbkreis die Note „sehr gut“ in der Kategorie 2 erzielt werden.

Jugendausbildung:
Die Ausbilder des Musikvereins Herlikofen bilden aktuell ca. 40 Mädchen und Jungen an den verschiedensten Instrumenten aus. Das Ausbildungsteam setzt sich aus erfahrenen und langjährig aktiven Musikerinnen und Musikern zusammen. Unterrichtet wird jeweils einzeln.

Der Unterricht findet zum größten Teil in den Räumlichkeiten der Gemeindehalle statt.

Weiterhin gibt es beim Musikverein Herlikofen die „musikalische Früherziehung“. D. h. Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren werden von einer erfahrenen Pädagogin am Glockenspiel sowie an der Blockflöte ausgebildet. Das „Rhythmuskarussell „ sowie der Flötenunterricht finden ebenfalls im Gymnastikraum der Gemeindehalle statt.