Schwäbisch Gmünd, 2012

Die Theaterwerkstatt in Schwäbisch Gmünd mit ihren rund 100 Sitzplätzen ist vielen Besuchern bekannt durch den abwechslungsreichen Spielplan, den der Verein Theaterwerkstatt e. V. jedes Jahr anbietet (im i-Punkt und vielen anderen Auslegestellen erhältlich).

Das Programm der heimischen und auswärtigen Ensembles garantiert anspruchsvolle, aktuelle und oft erheiternde Unterhaltung. Zu den regelmäßigen Gästen gehören: Dein Theater, Bernd Lafrenz, Württembergische Landesbühne, Pepper & Salt – und natürlich die Gmünder Bühne. Auch gelingt es immer wieder, Programme anzubieten, die sonst nur in größeren Theatern wie z.B. im Theaterhaus in Stuttgart zu sehen sind.

 Wie für die „Großen“, gibt es entsprechend auch für Kinder ein vielseitiges Programm. Gemeinsam mit der Volkshochschule und dem Kulturbüro werden in Schwäbisch Gmünd und Umgebung kindgerechte Stücke gezeigt, die von Schulen und Kindergärten genauso gerne besucht werden wie von einzelnen Familien.

Die Geschichte


Als 1991 auf Anregung des Arbeitskreises Kultur die Idee der Theaterwerkstatt geboren wurde, beschlossen Verwaltung und Gemeinderat, die Kapelle zu einem „Zimmertheater“ umzugestalten. Am 6.September 1991 war es soweit: die Theaterwerkstatt Schwäbisch Gmünd e.V. wurde gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten Stadträte, Verwaltungsangestellte, Mitglieder des Theaterbeirats und sonstige Theaterinteressierte, die sich unter der Leitung des damaligen Kulturamtschefs, Herrn Eilhoff, im Kleinen Saal des Predigers eingefunden hatten und die Vereinsgründung vollzogen.

Der erste Vorstandsvorsitzende war Gunther Siegwart, ein Lehrer am damaligen Aufbaugymnasium in Schwäbisch Gmünd.

Herr Ernst Kittel wurde im Jahr 1993 als sein Nachfolger gewählt, da Herr Siegwart von Gmünd wegzog. Ernst Kittel gehörte auch zu den Gründungsmitgliedern und war schon im Vorstand als stellvertretender Vorsitzender tätig. 16 Jahre lang leitete er mit großem Engagement die Theaterwerkstatt und machte sie durch die qualitätsvolle Programmauswahl zu einer festen Größe im Schwäbisch Gmünder Kulturleben. Inzwischen ist er Ehrenvorsitzender, denn im Jahr 2009 folgte ihm Walter Knauß als 1.Vorstandsvorsitzender.

Walter Knauß gehört ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern und ist im Theaterbeirat und Kulturbeirat der Stadt tätig.

Im September 2011 feierte die Theaterwerkstatt ihr 20-jähriges Bestehen.

Die Räume


Der Zuschauerraum der Theaterwerkstatt umfasst max. 100 Sitzplätze.

Eine neu renovierte und modern ausgestattete Garderobe und eine Theke zur Pausenbewirtung runden das Angebot ab.

Außer dem jährlichen Spielplan des Vereins, bietet der Raum „Theaterwerkstatt“ seinen Vereinsmitgliedern und anderen Gruppen die Möglichkeit für Proben und Aufführungen.

Sollten Sie die Räume für eine Theaterveranstaltung Ihres Vereins / Ihres Ensembles etc. mieten wollen, setzen Sie sich bitte telefonisch oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz