Schwäbisch Gmünd, 2012

Alle drei Jahre öffnet sich Schwäbisch Gmünd für Künstler und Liebhaber eines speziellen Genres: der Kunst des Spiels mit Licht und Schatten. Es ist uns eine besondere Freude, dass dies just in diesem für unsere Stadt mit dem 850-jährigen Stadtjubiläum außergewöhnlichen und ereignisreichen Jahr 2012 wieder soweit ist. Denn das Internationale Schattentheater Festival gehört zu den Besonderheiten unseres kulturellen Angebots und ist – wie man heute sagt – ein „Alleinstellungsmerkmal“ unserer Stadt.

Nirgendwo sonst gibt es für Künstler und Publikum die Möglichkeit, die Entwicklungen in dieser jahrhundertealten und den Menschen in seinem Innersten berührenden Kunstform in derart vielfältiger und qualitativ höchster Form zu erleben und zu bestaunen.

Darüber hinaus ist das Festival ein Anlass und Ort zu Begegnung, zu Austausch und Kommunikation in der direkten Auseinandersetzung mit dem erlebten Kunstereignis. Die Atmosphäre, die dies ermöglicht, zeichnet unser Festival aus. In einer oftmals einsamen medialen Welt ist dies ein wichtiger Beitrag zur Gemeinsamkeit und Verständigung. Dass dabei zunehmend ein junges Publikum einbezogen wird, dass es ein besonderes Augenmerk darauf gibt, Kinder und Jugendliche mit der Kunst des Schattentheaters in Kontakt und Auseinandersetzung zu bringen, schafft generationsübergreifende Erlebnisse und richtet den Blick in die Zukunft.

In diesem Sinne heißen wir die Theaterschaffenden aus Brasilien, Bulgarien, England, Italien, Polen, Russland, Spanien und Deutschland ebenso wie die Besucher aus nah und fern bei uns in Schwäbisch Gmünd herzlich willkommen zum 9. Internationalen Schattentheater Festival.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen!

Das komplette Programm zum 9. Internationalen Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd können Sie hier als pdf-Datei herunterladen:

  Programm 9. Internationales Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd  (PDF-Datei, 4,20MB)